Pro Oriente Logo

Die Ökumene muss
weitergehen!

Franz König

Pro Oriente

Fürst-Großmeister der Malteser traf mit dem armenischen Katholikos-Patriarchen Karekin II. zusammen

Es wurden Hilfsprogramme für die nach Armenien geflüchteten Christen aus Syrien vereinbart

Jerewan, 29.10.,16 (poi) Der Fürst-Großmeister des souveränen Malteser-Ordens, Fra‘ Robert Matthew Festing, hat dem armenisch-apostolischen Katholikos-Patriarchen Karekin II. in Etschmiadzin einen offiziellen Besuch abgestattet. Karekin II. würdigte die weltweite soziale Tätigkeit des Ordens und betonte zugleich, dass die armenische Kirche immer enge Beziehungen zu allen Schwesterkirchen hatte; diese Beziehungen würden heute weiterentwickelt und vertieft. Fra‘ Matthew unterstrich seinerseits die Freude über die guten Beziehungen und die Zusammenarbeit zwischen dem Malteser-Orden und der armenisch-apostolischen Kirche und legte dem Katholikos-Patriarchen die humanitären Programme des Ordens dar. Der Katholikos-Patriarch und der Fürst-Großmeister bezeichneten die gemeinsame Hilfe für die aus Syrien nach Armenien geflüchteten christlichen Familien und für die nach dem jüngsten Waffengang in Arzach (Berg-Karabach) Vertriebenen als vordringlich.

Karekin II. erteilte der humanitären Tätigkeit der Malteser seinen Segen und brachte den Wunsch zum Ausdruck, dass der Orden auch in Zukunft die Hilfe für die Leidenden mit dem gleichen „Eifer und Enthusiasmus“ wie bisher leisten können werde.

An der Begegnung nahmen auch der armenische Botschafter beim Heiligen Stuhl, Michael Minasyan, und der Botschafter des Malteser-Ordens in Armenien, Jean-Michel Oughourlian, teil. (ende)