Pro Oriente Logo

Die Ökumene muss
weitergehen!

Franz König

Pro Oriente

Linz: Benefizkonzert für die syrischen Christen

„Initiative Christlicher Orient“ und Linzer „Pro Oriente“-Sektion setzen gemein starken Akzent am Beginn der Fastenzeit

Linz, 27.02.17 (poi) Einen starken Akzent am Beginn der Fastenzeit setzen gemeinsam die „Initiative Christlicher Orient“ (ICO) und die Linzer „Pro Oriente“-Sektion: Am Samstag, 4. März, veranstalten die beiden Organisationen um 18 Uhr in der Linzer Ursulinenkirche (4020 Linz, Landstraße 31) mit dem Vorarlberger „Johannes Chrysostomos-Chor“ ein Benefizkonzert zu Gunsten der syrischen Christen. Das Benefizkonzert mit „geistlichen Gesängen aus der byzantinischen Tradition“ steht unter dem Titel „Wohlan, nun preiset den Herrn“. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden zu Gunsten der Christen in Syrien gebeten. Die „Initiative Christlicher Orient“ unterstützt seit vielen Jahren die Christen der syrischen Tradition in Syrien, im Irak und im anatolischen Tur Abdin („Initiative Christlicher Orient“, 4020 Linz, Friedensplatz 2, Tel. und Fax: 0732/77 31 48, E-Mail: ico@a1.net).

Der Vorarlberger „Johannes-Chrysostomos-Chor“ möchte den westlichen Christen die Schönheit der orthodoxen gottesdienstlichen Gesänge (Liturgie, Vesper, Hymnos Akathistos) näherbringen. Im Geiste der Heiligen Kyrill und Method, wonach im Gottesdienst die Muttersprache verwendet werden sollte, singt der von Norbert und Maria H. Duffner begründete Chor die meisten Gesänge in deutscher Sprache (Infos: Tel. und Fax: 05522/43 267, E-Mail: maria.duffner@gmx.at ). Dem Chor geht es darum, mit Herz und Verstand den Menschen von heute „die Frohe Botschaft des menschenliebenden Gottes“ erfahrbar zu machen. (ende)