Pro Oriente Logo

Die Ökumene muss
weitergehen!

Franz König

Pro Oriente

Athen betont Beitrag des Christentums zur europäischen Kultur

Präsident Pavlopoulos: „Wir vergessen nicht, dass jener Teil der europäischen Zivilisation, der der christlichen Tradition zu verdanken ist, Europa inspiriert, seine Rolle in der ganzen Welt zu spielen“

Athen, 02.01.18 (poi) In Griechenland wurde bei der offiziellen Neujahrsfeier die Bedeutung des Christentums betont. Nach dem von Erzbischof Hieronymos (Liapis) zelebrierten Dankgottesdienst in der Athener orthodoxen Kathedrale sagte Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos im Präsidentenpalais beim Anschneiden der „Vasilopita“, des traditionellen griechischen St. Basilius-Kuchens, wörtlich: „Tausend Dank für den Dienst der Kirche…Es geht nicht nur um den Beitrag der Kirche zur Überwindung der aktuellen Krise. Es geht auch um den Beitrag der christlichen Tradition zu unserer Kultur, zur europäischen Kultur. Wir vergessen nicht, dass jener Teil der europäischen Zivilisation, der der christlichen Tradition zu verdanken ist, Europa inspiriert, seine Rolle in der ganzen Welt zu spielen“. Dabei gehe es um die fundamentalen Prinzipien des Friedens, der Demokratie, der Gerechtigkeit „und vor allem der sozialen Gerechtigkeit“.

Am Dankgottesdienst in der Kathedrale hatten mit Präsident Pavlopoulos auch Ministerpräsident Alexis Tsipras, Kulturminister Costas Gavroglou und Oppositionsführer Kyriakos Mitsotakis teilgenommen. (ende)