Pro Oriente Logo

Die Ökumene muss
weitergehen!

Franz König

Pro Oriente

Neue orthodoxe Kathedrale in Abu Dhabi geweiht

Patriarch Youhanna X. unterstreicht Einsatz der Führungsriege der Vereinigten Arabischen Emirate für die Werte der „friedlichen Koexistenz“ und des „Respekts für alle Religionen und Kulturen“

Abu Dhabi, 28.01.18 (poi) In Abu Dhabi, Hauptstadt des gleichnamigen Fürstentums und der Vereinigten Arabischen Emirate, hat der antiochenisch-orthodoxe Patriarch Youhanna X. die neue Elias-Kathedrale geweiht. Abu Dhabi gehört zum kanonischen Territorium des Patriarchats von Antiochien, viele orthodoxe Zuwanderer aus dem libanesisch-syrischen Raum leben in der Metropole. Das Grundstück für die neue Kathedrale im Stadtteil Al Mussafah wurde von der Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate als „Zeichen der Haltung der Toleranz, der Nächstenliebe und des Friedens“ zur Verfügung gestellt. Patriarch Youhanna X. unterstrich bei der Weihe den Einsatz des verstorbenen Staatschefs der Vereinigten Arabischen Emirate, Scheich Zayed bin Sultan Al Nahyan, und seiner Nachfolger für die Werte der „friedlichen Koexistenz“ und des „Respekts für alle Religionen und Kulturen“.

Bei der Weiheliturgie war Scheich Nahyan bin Mubarak Al Nahyan anwesend, der als Toleranz-Minister fungiert. Der Minister dankte dem aktuellen Staatschef der Vereinigten Arabischen Emirate, Scheich Khalifa bin Zayed Al Nahyan, und dem Kronprinzen von Abu Dhabi, Scheich Mohammed bin Zayed Al Nahyan, für ihre Unterstützung beim Bau der neuen orthodoxen Kathedrale. Darin sei auch die besondere Verbindung zwischen den Emiraten und dem Libanon zum Ausdruck gekommen, die auf den „gemeinsamen Werten und Prinzipien“ beruhe. (ende)