Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

9. FORUM SYRIACUM (März)

Kommissionsitzung der neuen Kirchen syrischer Tradition

MusikerInnenMitglieder des Forum Syriacum 2015

Die Mitglieder der PRO ORIENTE Kommission Forum Syriacum trafen vom 2.bis 4. März 2015 zum 9. Mal in Wien zusammen. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Dietmar W. Winkler setzten sie ihre Beratungen fort. Zu Beginn der Versammlung berichteten die Vertreter der Kirchen über die aktuelle Lage, Perspektiven und ökumenischen Entwicklungen ihrer Kirchen. Besonders berücksichtigt wurde die Situation der Gläubigen im Nahen Osten, da sich die kriegerische Situation immer noch nicht entspannt hat. Hinzu kommt, dass immer mehr Kulturgüter der Region unwiederbringlich zerstört oder außer Landes geschafft werden, um am Schwarzmarkt verkauft zu werden.
Auf Einladung von PRO ORIENTE ließen die Mitglieder des Forum Syriacum die erste Arbeitseinheit bei einem Abendessen in gemütlicher Atmosphäre mit musikalischer Begleitung (Daniel Moser, Johanna Kugler, Matteo Haitzmann) ausklingen.
Am zweiten Sitzungstag planten die verantwortlichen Vertreter der Kirchen das 5. Colloquium Syriacum. Alst Thema wählten sie „Identität der Kirchen Syrischer Traditinen“. Gerade aufgrund der zunehmenden Diaspora-Situation der Kirchen, vor allem in den USA und Europa, kommt die Frage nach konstitutiven Elementen der syrischen Tradition auf. Viele Momente sind für diesen umfassenden Themenblock zu berücksichtigen. Das für 2016/17 geplante Colloquium wird sich diesem Komplex unter dem Titel „Identity and Witness – Contribution of the Syriac Tradition to the Universal Church and the World Identity” widmen. Neben den Vertretern der Kirchen werden auch Fachleute eingeladen werden.

Pressemeldung


Sektion: Wien