Pro Oriente Logo

Ökumene bedeutet
(...) einen Austausch der
Gaben.

Enzyklika Ut Unum Sint

Pro Oriente

Dreifaltigkeit

EHRE sei dem VATER – GOLD – durch den SOHN – ROT – im HEILIGEN GEIST – WEISS


dreifaltigkeit – entfaltet – sichtbar – verweisend auf das was dahinter liegt – einladung zum tiefer schauen – die form verweist auf das ganze und steht auch für sich – nichts ist ohne das andere denkbar, begreifbar, erfahrbar – unauslotbares geheimnis – gott wird mensch und wir menschen erkennen unsere gottebenbildlichkeit IM geist


Dreifaltiger Gott – EIN Wesen in drei Personen:
GOTT-VATER – grundloser Urgrund allen Seins
GOTT-SOHN-JESUS – fleischgewordenes WORT
GOTT-GEIST – alles verbindende und schaffende GeistesKraft

die Grundfläche misst 90 x 90 cm (durch 3 teilbar)
das Quadrat in der Mitte misst 20 x 20 cm (4 x 5 cm; 4 – Zahl der Welt, 5 – Zahl des Kosmos)
auf der Rückseite wird ersichtlich, dass alles durch das KREUZ zusammengehalten wird

zum Quadrat 90 x 90 cm
Gott-VATER – Urgrund – Farbe: GOLDkostbar- leuchtend-kann blenden, weil Gott auf Erden nicht geschaut werden kann – dominierende Form: rund – ohne Anfang und Ende; das Gold ist auch an den Seitenflächen zu finden – Gott-VATER-Urprinzip LIEBE – ist – weist über das Bestehende hinaus – ist nicht einzugrenzen

Gott-GEIST – hat dieselbe Form wie Gott VATER, entströmt Gott VATER, ist GOTT, ist im SOHN und allen Menschen anWESENd, die dafür offen und bereit sind – FARBE: WEISSgebündeltes LICHT – alle Farben vereinend – Vielfalt in sich tragend – durch die GEISTeskraft wird alles LEBEN

Gott-SOHN – WORT – dem VATER innewohnend, ist GOTT, hat sich entäußert, ist wieder zum VATER zurückgekehrt in der Auferstehung – FARBE: ROT Leben, Liebe, Leid, durchblutetes Fleisch

zum Quadrat 20 x 20 cm
JESUS – Fleisch gewordenes WORT ist GOTT von GOTT – dieselbe Form wie das große Quadrat.

JESUS wurde durch das JA Maria’s Mensch, weil sie der Wirkkraft des GEISTES – weißer Ring – in ihr RAUM gegeben hat.
JESUS, der Sohn Gottes, nahm von ihr, der FRAU, Fleisch an durch den GEIST.
JESU göttliches WESEN – goldene, runde Fläche und vergoldete Kanten – wurde sichtbar im FLEISCH – alle roten Flächen, auch die Außenflächen.

Im Geist EINS mit dem VATER ist JESUS, in SEINER Auferstehung wieder zum VATER heimgekehrt und lebt dort in IHM von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Durch IHN wird sichtbar wozu wir Menschen berufen sind: unsere Gottebenbildlichkeit zu erkennen in JESUS durch den GEIST.

Titel des Werkes: Dreifaltigkeit
angewandte Technik: Acryl und Blattgold auf Leinen
Format: 2-teilig – 1 x 90 x 90 cm; 1 x 20 x 20 cm
Jahr der Entstehung: 2010
Künstlerin: Sr. Heidrun Bauer SDS
Text: Sr. Heidrun Bauer SDS