Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

Veranstaltungen

Mai 2005

Dienstag
3. Mai 2005
16:00 - 20:00
Ostkirchliches Christentum in Salzburg
Ökumenisches Symposion
  • Datum03. Mai 2005, 16:00 - 20:00 Uhr
  • Ort
      Bildungshaus St. Virgil
  • Partner
      Sektion Salzburg
  • SektionSalzburg
  • Statusöffentlich

Orthodoxe und katholisch-unierte Christen aus vielen Ländern leben seit langem im Salzburg, ihre Bischöfe und Patriarchen sind hier immer wieder zu Gast. Auch einzelne Österreicher wenden sich den Ostkirchen zu.

Seelsorger und Zeitzeugen berichten über die Anfänge ökumenischer Aktivitäten, über hochrangige Begegnungen und über Geschichte und Gegenwart der orthodoxen und unierten Kirchengemeinden in Salzburg, über die Gemeinde der Russen, der Serben, der Rumänen und der Ukrainer, über die Kopten und Armenier, die sich gelegentlich zum Gottesdienst treffen.

Seit wann gibt es sie hier, wer und wie zahlreich sind sie, wo und wie feiern sie Eucharistie, wie verstehen sie sich selbst und wie wurden und werden sie wahrgenommen?

Programm

    Worte der Begrüßung
    Altlandeshauptmann Dr. Hans Katschthaler
    Vorsitzender der Sektion Salzburg

    Am Podium referieren unter anderem:
    Pfarrer Srboljub Djokic,
    Univ.Doz. Dr. Jasmine Dum-Tragut,
    Hochschulprof. P. Dr. Gottfried Glaßner,
    Pfarrer Nikolaj Hornykewycz,
    Erzpriester Dr. Dumitru Viezuianu,
    Hofrat Dipl.Ing. Arno Wattek


    Diskussionsleitung:
    Univ.Prof. DDr. Peter Hofrichter
    Vorsitzender des Arbeitsausschusses der Sektion Salzburg