Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

Veranstaltungen

Jänner 2013

    10. bis 11. Januar 2013

    ANMELDUNG bis 31.12.2012 am Institut für Sozialethik der Kath.-Theol. Fakultät Wien
    Schenkenstraße 8-10
    1010 Wien
    Tel.: +43-1-4277-9310
    E-Mail: ethik@univie.ac.at
Gerechtigkeit in einer endlichen Welt

Ökologie Wirtschaft Ethik

Symposium
  • Datum / Zeit
      10. bis 11. Januar 2013

      ANMELDUNG bis 31.12.2012 am Institut für Sozialethik der Kath.-Theol. Fakultät Wien
      Schenkenstraße 8-10
      1010 Wien
      Tel.: +43-1-4277-9310
      E-Mail: ethik@univie.ac.at
  • Ort
      Hauptgebäude der Uni Wien
  • Partner
      Uni Wien

      Katholische Sozialakademie Österreichs
      Österreichische Kommission Iustitia et Pax
      Ökumenischer Rat der Kirchen
      Renovabis
      Bankhaus Schelhammer und Schattera
  • SektionWien
  • Statusöffentlich

Programm

    10.01.2013, 18:00:
    Großer Festsaal der Universität Wien,
    1010 Wien, Universitätsring 1, 1. Stock

    BEGRÜSSUNG: Sigrid Müller

    EINFÜHRUNG: Ingeborg Gabriel, Alois Riedlsperger, Nicolae Dura

    FESTVORTRAG: Nachhaltig wirtschaften.
    Im Spannungsfeld von Ökologie & Ökonomie
    Gerhard Scherhorn, Mannheim

    Kleiner Empfang


    11.01.2013
    Hauptgebäude der Universität Wien, Hörsaal 47,
    Universitätsring 1, 2. Stock, Stiege 8

    REFERAT: 09.00 Uhr:
    Gerechtigkeit in einer endlichen Welt: Theologisch & philosophisch
    Ökologie, Gerechtigkeit und Frieden.
    Eine weltkirchliche Perspektive Peter Kardinal Turkson, Rom

    COREFERATE:
    Ökologie & Schöpfungsspiritualität Dorin Oancea, Sibiu
    Freiheit und Gerechtigkeit Claus Dierksmeier, Tübingen

    Moderation: Rudolf Prokschi

    10.30 Uhr: Kaffeepause

    REFERAT: 11.00 Uhr: Nachhaltigkeit & Gerechtigkeit
    Ökologische Gerechtigkeit und Humanökologie Markus Vogt, München

    COREFERATE:
    Klimagerechtigkeit Gerhard Glatzel, Wien
    Ökologisch nachhaltig und
    erfolgreich wirtschaften Werner Wutscher, Wien
    Christian Friesl

    12.30 Uhr: Mittagspause

    14.30 Uhr
    REFERAT
    Ökologische Handlungsperspektiven
    Nachhaltige Entwicklung –
    Utopie oder reale Möglichkeit? Kora Kristof, Dessau

    CO-REFERATE
    Nachhaltiger Konsum:
    Verantwortung des Konsumenten? Karl-Michael Brunner, Wien

    Neue Wege ökologischer Bildung
    durch Kirchen weltweit Christoph Stückelberger, Genf

    Ökologische Initiativen des
    ökumenischen Patriarchats Metr. Arsenios Kardamakis, Wien

    Moderation: Petra Steinmair-Pösel

    16.15 Uhr: Kaffeepause

    16.45 Uhr
    PODIUM
    Ökologie als Zeichen der Zeit. Bischof Michael Bünker
    Kirchliche und politische Sichtweisen. Hans-Peter Lang
    Fragen & Diskussion Rita Trattnigg
    Abschluss & Zusammenschau Alexander Van der Bellen

    Moderation: Ingeborg Gabriel
    18.30 Uhr
    Ökumenischer Gottesdienst in der Seminarkirche
    1090 Wien, Boltzmanngasse 9