Pro Oriente Logo

Ökumene bedeutet
(...) einen Austausch der
Gaben.

Enzyklika Ut Unum Sint

Pro Oriente

Band XXXIX

  • TitelWesen und Grenzen der Kirche
  • TitelzusatzBeiträge des Zweiten Ekklesiologischen Kolloquiums
  • Edition/VolumeBand XXXIX
  • OrtInnsbruck - Wien
  • Jahr2015
  • ISBN / ISSN978-3-7022-3497-3
  • Seitenzahl347
  • VerlagTyrolia
  • HerausgeberIoan Moga, Regina Augustin

Abstract

Das Zweite Ekklesiologische Kolloquium stellte die Frage nach „Wesen und Grenzen der Kirche“. Orthodoxe, evangelische und katholische Fachleute aus verschiedenen Ländern diskutierten zum Thema Ekklesiologie, das einen fundamentalen Stellenwert in der Ökumene hat. Auf der Basis aktueller Forschungen in den verschiedenen theologischen Disziplinen und der je eigenen konfessionellen Perspektive konnte eine Standortbestimmung vorgenommen werden. Dabei wurden auch die Impulse und Anregungen des Ersten Ekklesiologischen Kolloquiums – KOINONIA – von 1974 aufgegriffen. Die hier veröffentlichten Referate umfassen fünf Bereiche: 1. Hat die Kirche Grenzen? (Biblischer und theologiegeschichtlicher Zugang); 2. Unterwegs zur sakramentalen und kanonischen Gemeinschaft (kanonische Bestimmungen und pastorale Wirklichkeit); 3. Ekklesiologisches Selbstverständnis in den offiziellen Stellungnahmen der Kirchen im 20. und 21. Jahrhundert; 4. Die Grenzen und Fülle der Kirche (ökumenische Perspektiven aus dogmatischer Sicht); 5. Mut zur Koinonia (Modelle der Einheit der Kirche).

Inhaltsverzeichnis Band XXXIX [pdf, 102.04 kb]