Pro Oriente Logo

Ökumene bedeutet
(...) einen Austausch der
Gaben.

Enzyklika Ut Unum Sint

Pro Oriente

Band XXXVIII

  • TitelDenkwerkstatt PRO ORIENTE
  • TitelzusatzErfolgsgeschichte eines Ost-West-Dialogs (1964-2014)
  • Edition/VolumeBand XXXVIII
  • OrtInnsbruck
  • Jahr2014
  • ISBN / ISSN978-3-7022-3420-1
  • Seitenzahl495
  • VerlagTyrolia
  • HerausgeberJohann Marte, Rudolf Prokschi

Abstract

Der visionäre Erzbischof von Wien Kardinal Franz König sah angesichts des II. Vatikanums und des Eisernen Vorhangs zwei entscheidende Herausforderungen: die Wiederannäherung der Kirchen aus Ost und West und die Einheit Europas. Zur Verwirklichung seines Anliegens gründete er 1964 die Stiftung PRO ORIENTE, die seitdem mit allen orthodoxen und orientalisch-orthodoxen Kirchen (mehr als 20) in einem umfangreichen Netzwerk zusammenarbeitet. Diese Arbeit ist über die beteiligten Kirchen hinaus auch von eminent politischer Bedeutung, insbesondere für den Europäischen Einigungsprozess.
Dieses Buch erzählt die nachhaltige Erfolgsgeschichte der Denkwerkstatt PRO ORIENTE. Auf dem Weg zur sichtbaren Einheit der Kirchen aus Ost und West und einer Einigung Europas zeigen die Beiträge Herausforderungen und Perspektiven für die Zukunft auf.