Pro Oriente Logo

Die Ökumene muss
weitergehen!

Kardinal Franz König

Pro Oriente

Forum Syriacum

Die Stiftung PRO ORIENTE kann auf eine lange Erfahrung im Dialog mit den Orientalisch-Orthodoxen Kirchen zurückschauen. Sie bemüht sich seit der Gründung 1964 um den Aufbau weitreichender Netzwerke mit allen Orientalisch-Orthodoxen Kirchen.

Mitglieder des Forum Syriacum 2015

Ausgangssituation

Die 1994 gegründete Syriac Commission war das erste „Gremium“, in dem alle neun Kirchen syrischer Tradition aus dem Nahen Osten und Indien vertreten waren. Die Kommission wurde von der Stiftung PRO ORIENTE auf Grund damaliger aktueller Ereignisse ins Leben gerufen. Diese Kommission bereitete auch die inoffiziellen sieben Syrischen Konsultationen vor, die von der Stiftung PRO ORIENTE in den Jahren 1994 bis 2005 durchgeführt wurden.
Im Februar 2006 erklärte die Syriac Commission ihre Arbeit für abgeschlossen. Schließlich kam es im Herbst 2006 zur Konstituierung des Forum Syriacum.
Das Forum Syriacum besteht aus Experten aus den Kirchen syrischer Tradition, aber auch international anerkannten Expertinnen und Experten zur Geschichte, Sprache und Theologie dieser Kirchen. Alle Mitglieder werden von der Stiftung PRO ORIENTE ernannt.

Arbeitsweise und Ziele

Das Forum Syriacum ist weltweit das einzige Forum, das den Dialog zwischen den neun Kirchen syrischer Tradition ermöglicht und pflegt. Gleichzeitig bestimmen die Mitglieder des Forums theologische und nicht-theologische Themenkreise, die in Form von wissenschaftlichen Tagungen (Colloquium Syriacum) behandelt werden. Für die kommenden Tagungen im November 2013 hat das Forum Syriacum beschlossen, nun wieder verstärkt theologische Themen aufzugreifen, genannt wurden:
- Spiritualität der Kirchen syrischer Tradition
- Beziehungen zu den Diasporakirchen
- Pastorale Zusammenarbeit
Ziel ist es, die Kirchen syrischer Tradition und ihr Jahrtausende altes Erbe und ihre kulturelle Vielfalt für die nächsten Generationen zu wahren und die Kenntnis über diese Kirchen zu vertiefen.

Mitglieder des Forum Syriacum

Wissenschaftliche Leitung:
Univ.-Prof. Dr. Dietmar W. WINKLER, Römisch-Katholische Kirche, Österreich

Weitere Mitglieder:
Univ.-Prof. DDr. Pablo ARGARATE, Römisch-Katholische Kirche, Österreich
Bischof Mar Antoine AUDO, Chaldäisch-Katholische Kirche, Syrien
Metropolit Mor Dr. Augin AYDIN Polycarpus, Syrisch-Orthodoxe Kirche, Niederlande
Fr. Frans BOUWEN, Römisch-Katholische Kirche, Jerusalem
Fr. Chediath GEEVARGHESE, Syro-Malankarische Katholische Kirche, Indien
Erzdiakon Rev. Dr. Georges KOSHABA, Alte Kirche des Ostens, Großbritannien
Msgr. Georges MASRI, Syrisch Katholische Kirche, Rom/Vatikan
Erzbischof Mar Boulous MATAR, Maronitische Kirche, Libanon
Rev. Dr. Philip George NELPURAPARAMPIL, Syro-Malabar Church, Indien
Metropolit Mar Joseph POWATHIL, Syro-Malabarische Katholische Kirche, Indien
Msgr. Fr. Gabriel QUICKE, Römisch-Katholische Kirche, Vatikan (Beobachter / Päpstlicher Rat zur Förderung der Einheit der Christen)
Bischof Mar Awa ROYEL, Assyrische Kirche des Ostens, USA
Ass.-Prof. Dr. Aho SHEMUNKASHO, Syrisch-Orthodoxe Kirche, Österreich
Bischof Mar Kuriakose THEOPHILOSE, Malankrara Jacobite Syrian Church, Indien
Fr. Baby VARGHESE, Malankara-Orthodoxe Syrische Kirche, Indien




Sektion: Wien