Pro Oriente Logo

Die Ökumene muss
weitergehen!

Franz König

Pro Oriente
181-200 von 2369 Einträgen

news

Gottesdienst für die Befreiung der entführten Metropoliten von Aleppo
Paris, 12.04.17 (poi) Die Weltöffentlichkeit erinnert sich nicht mehr, aber die Christen umso mehr: Am 22. April sind es vier Jahre, dass die beiden Metropoliten von Aleppo, Mar Gregorios Youhanna Ibrahim (syrisch-orthodox) und Boulos Yazigi (antiochenisch-orthodox) auf dem Weg von der ...

Anschläge in Ägypten: „Alle Christen verspüren den Stachel des Leids der koptischen Gläubigen“
Rom-Moskau-London, 11.04.17 (poi) Die ganze christliche Welt ist tief betroffen von den heimtückischen islamistischen Anschlägen auf zwei koptische Gotteshäuser in Ägypten am Palmsonntag. Der Vorsitzende der Italienischen Bischofskonferenz (CEI) und des „Rates der Europäischen ...

Heiliger Stuhl drängt auf politische Lösung für die Krise in Syrien
Brüssel-Damaskus, 06.04.17 (poi) Der Heilige Stuhl drängt darauf, dass eine politische Lösung für die Krise in Syrien gefunden wird. Bei der zweitägigen Brüsseler Konferenz „Unterstützung der Zukunft Syriens und der Region“ vom 4./5. April sagte der vatikanische „Außenminister“, ...

Syrien: Katholische Bischöfe skeptisch nach US-Luftschlag
Damaskus, 10.04.17 (poi) Der US-amerikanische Militärschlag in Syrien hat bei den katholischen Bischöfen des Landes skeptische Meinungen ausgelöst. Der chaldäisch-katholische Bischof von Aleppo (und Präsident der syrischen Caritas), Mar Antonios Audo, sagte im Gespräch mit „Radio ...

Österreich: Ökumene solidarisch mit den Kopten
Wien, 10.04.17 (örkö/poi) Die Solidarität mit den ägyptischen Christen angesichts des Doppelattentats auf Kirchen in Tanta und Alexandrien am Palmsonntag hat der Vorsitzende des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ), Landessuperintendent Thomas Hennefeld ...

Papst entsetzt über Giftgaskatastrophe in Syrien
Vatikanstadt-Damaskus, 05.04.17 (poi) Papst Franziskus und weitere kirchliche Persönlichkeiten haben ihr Entsetzen über die Giftgaskatastrophe in dem Städtchen Khan Shaykhun in der von Rebellen (mit der „Al Nusra“-Front an der Spitze) kontrollierten syrischen Provinz Idlib zum Ausdruck ...

Brückenschlag zwischen Russland und den Maroniten
Beirut, 05.04.17 (poi) Die Beziehungen zwischen der maronitischen Kirche und Russland werden intensiviert: Eine Delegation der Kaiserlichen Orthodoxen Palästina-Gesellschaft traf in der Patriarchalresidenz in Bkerke mit dem maronitischen Patriarchen von Antiochien, Kardinal Bechara Boutros Rai, ...

Irak: Versöhnungsmarsch in der Ninive-Ebene in der Karwoche
Erbil, 06.04.17 (poi) In der Karwoche findet in der Ninive-Ebene ein Friedensmarsch statt, der die Teilnehmenden über 140 Kilometer von Erbil nach Qaraqosh (Baghdida) führt, jener Stadt, die im Sommer 2014 nach der Eroberung durch die IS-Terroristen von ihren christlichen Bewohnern verlassen ...

St. Petersburg: Panorthodoxe Solidarität
Moskau, 06.04.17 (poi) Täglich treffen in Moskau neue Beileidsbekundungen der Oberhäupter der orthodoxen Kirchen im Hinblick auf das Attentat auf die St. Petersburger U-Bahn ein. Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomaios I., schrieb, er habe mit tiefer Betrübnis die Nachricht ...

Papst und Weltkirchenrat verurteilen Attentat auf die U-Bahn in St. Petersburg
Vatikanstadt-Genf, 05.04.17 (poi) Papst Franziskus hat am Mittwoch bei der Generalaudienz das terroristische Attentat auf die U-Bahn in St. Petersburg, bei dem am Montag 14 Personen getötet und 49 zum Teil schwer verletzt wurden, scharf verurteilt. Wörtlich sagte der Papst: „Meine Gedanken ...

Attentat in St. Petersburg: „Eine Herausforderung für alle Menschen“
Moskau, 04.04.17 (poi) „Ein terroristischer Akt ist nicht nur eine Herausforderung an die Behörden, an alle, die für die Sicherheit zuständig sind, vielmehr handelt es sich um eine Herausforderung an alle Menschen“: Dies betonte der Moskauer Patriarch Kyrill I. am Beginn eines ...

Auch kirchliche Stimmen trauern um Jewgenij Jewtuschenko
Moskau, 03.04.17 (poi) In die Trauer um Jewgenij Jewtuschenko, den russischen Dichter-Rebellen der sechziger Jahre, der am Samstag in seiner nordamerikanischen Wahlheimat Tulsa im Bundesstaat Oklahoma im 85. Lebensjahr verstorben ist, mischen sich auch kirchliche Stimmen. So erinnert die ...

In Beirut entsteht „Internationales marianisches Zentrum für den interreligiösen Dialog“
Beirut, 02.04.17 (poi) Im Libanon fühlen sich Christen und Muslime durch die Ende Februar/Anfang März abgehaltene interreligiöse Al-Azhar-Tagung über „Freiheit und Bürgerschaft, Diversität und Integration“ bestärkt, das „libanesische Modell“ des Zusammenlebens nicht nur zu ...

Integration gehört zum „Kerngeschäft“ der christlichen Kirchen
Wien, 02.04.17 (poi) Integration gehört zum „Kerngeschäft“ der christlichen Kirchen: Dies betont die Wiener Pastoraltheologin Prof. Regina Polak in der neuesten Ausgabe des“Pro Oriente“-Magazins. Integration könne sogar als eine Konkretion des „Katholischen“ verstanden werden, als ...

Rumänisch-orthodoxe Kirche will Verhältnis zum KP-Regime aufarbeiten
Bukarest, 31.03.17 (poi) Die rumänisch-orthodoxe Kirche will ihre Vergangenheit unter dem kommunistischen Regime (1947-1989) aufarbeiten. Im Zusammenhang des Gedenkjahrs für „Patriarch Justinian Marina (1901-1977) und die Verteidiger der Orthodoxie in der kommunistischen Epoche“ wurde eine ...

Kardinal-König-Stiftung nimmt sich um die Christen der Ninive-Ebene an
Wien, 31.03.17 (poi) Die Kardinal-König-Stiftung wird sich im Sinn eines Grundsatzes ihres Namensgebers – „nicht nur reden, sondern handeln“ – in Zukunft besonders für die Christen im nordirakischen Zweistromland einsetzen. Dies wurde am Donnerstagabend bei der Kuratoriumssitzung der ...

Will Moskau in der Auseinandersetzung um das Konzil von Kreta vermitteln?
Nicosia-Moskau, 31.03.17 (poi) Das Moskauer Patriarchat ist offensichtlich bemüht, in der Auseinandersetzung um das Konzil von Kreta zu vermitteln. Dies geht aus einem Interview des Leiters des Außenamts des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion (Alfejew), mit dem griechischen ...

Positive Entwicklung der ökumenischen Zusammenarbeit im Heiligen Land
Jerusalem, 31.03.17 (poi) Die positive Entwicklung der ökumenischen Zusammenarbeit zwischen den Kirchen im Heiligen Land hat P. Frans Bouwen in einem Gespräch mit dem englischsprachigen Dienst von „Radio Vatikan“ unterstrichen. Der aus Belgien stammende P. Bouwen gehört der Gemeinschaft der ...

Patriarch Tawadros II. warnt vor alarmierenden Nachrichten über antichristliche Gewalt
Kairo, 30.03.17 (poi) Die Episoden der Gewalt gegen Christen im Norden der Sinai-Halbinsel seien Ausnahmen in einem Land, in dem bereits die Heilige Familie auf der Flucht vor Herodes Zuflucht und Schutz gefunden hatte. Mit diesem eindrucksvollen Vergleich warnte der koptisch-orthodoxe ...

Ökumenischer Patriarch Bartholomaios I. wird im April Taize besuchen
Lyon-Genf, 30.03.17 (poi) Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomaios I., wird am 25. April die Mönchsgemeinschaft von Taize in Frankreich besuchen. In Taize – unweit von Cluny - hatte Frere Roger Schutz (1915-2005) seine ökumenische Bruderschaft begründet, die heute weltweit ...



suchen: