Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

Termine

Oktober 2008

Freitag
3. Oktober 2008
Die Ostkirchen - Vielfalt und Reichtum

Fernkurs: Salzburg

Basiskurs
  • Datum03. Oktober 2008
  • Ort
      Bildungszentrum St. Virgil, Ernst-Greinstraße 14
      5026 Salzburg
  • SektionSalzburg
  • StatusNicht öffentlich

Der Reichtum und die Vielfalt der Ostkirchen ist auch in Salzburg präsent: Die rumänisch-orthodoxe Kirche besitzt seit einigen Monaten ihr eigenes Gotteshaus, die serbisch-orthodoxe Kirche stellt mit ihren 14.000 Gläubigen im Bundesland eine starke Konfession dar.

Die Kirchen des Ostens besitzen „von Anfang an einen Schatz ... aus dem die Kirche des Abendlandes in den Dingen der Liturgie, in ihrer geistlichen Tradition und in der rechtlichen Ordnung vielfach geschöpft hat.“ (2. Vat. Konzil, Ökumen. 14).
Der geistliche Reichtum und die Vielfalt der Ostkirchen sind heute unter Katholikinnen und Katholiken so gut wie unbekannt.

Der Basiskurs „Vielfalt und Reichtum der Ostkirchen“ will die verborgenen spirituellen und liturgischen Schätze des Ostens erschließen. Dazu muss man nicht in fremde Länder und Kulturen reisen. Mittlerweile sind auch in Salzburg die Ostkirchen präsent: Die rumänisch-orthodoxe Gemeinde in Salzburg besitzt seit November 2007 ihr eigenes Gotteshaus.
Die serbisch-orthodoxe Kirche stellt mit Ihren ca. 14.000 Gläubigen im Bundesland Salzburg eine starke christliche Konfession dar.

Hauptakzente des Basiskurses liegen auf der Darstellung ostkirchlicher Spiritualität, der Entstehung und Entwicklung der Ostkirchen und deren Glaubenspraxis. Weiters sollen heutige Brennpunkte im Miteinander zwischen den Kirchen des Ostens und der modernen Gesellschaft in den Blick kommen.
Die Kenntnis der ostkirchlichen Traditionen schärft den Blick für die eigene Herkunft und vertieft das Verständnis des Katholischen. Vor allem aber fördert sie die persönliche Begegnung und den Austausch mit Christinnen und Christen anderer Kirchen.

Der Kurs besteht aus drei Elementen:

- grundlegende Information durch Vorträge von renommierten Kennern der Ostkirchen
- Exkursionen zu verschiedenen in Salzburg und Wien beheimateten Gemeinden
- begleitende und vertiefende schriftliche Unterlagen

Kurskosten:
EUR 75 (gesamter Kurs 2 Seminartage,
Wienexkursion u. Skriptum)
EUR 18 pro Studientag
EUR 40 Exkursion
Abendvortrag und Gottesdienst kostenlos!

Bus u. Aufenthalt in Wien: EUR 160 (2 Übernachtungen und Busfahrt)

Anmeldung:
Sabine Niedermoser
Seelsorgeamt der ED Sbg.
Kapitelplatz 2, 5020 Salzburg
Bis spätestens 15.09.2008
E-Mail: sabine.niedermoser@seelsorge.kirchen.net
Auskunft: 0662/8047/2088

Mehr Informationen:
http://www.theologischekurse.at/content/site/spezialkurse/salzburg/article/87.html

Programm

    Studientag
    Freitag, 3. Oktober 2008, 8.00 - 18.00 Uhr

    Glaube und Geschichte - Mönche und Ikonen
    Einführung in die Welt der Ostkirchen

    Univ.-Prof. Dr. Dietmar Winkler, Fachbereich Patristik und Kirchengeschichte, Universität Salzburg,

    Exkursion zur rumänisch-orthodoxen Kirche in Salzburg-Sam
    Dr. Dumitru Viezuianu, rumänisch-orthodoxer Pfarrer


    Exkursion nach Wien
    Freitag, 14. November 2008, 7.30 Uhr bis Sonntag, 16. November, 14.00 Uhr

    Die Ostkirchen in Wien
    Gemeindebesuche und Begegnungen

    Begleitung und Impulsreferate:
    Univ.-Prof. Dr. Dietmar Winkler, Universität Salzburg
    Univ.-Ass. Dr. Aho Shemunkasho, Fachbereich Patristik u. Kirchengeschichte, Uni. Salzburg,

    Gemeindebesuche:
    Syrisch-orthodoxe Kirche, Koptisch-orthodoxe Kirche, Russisch-orthodoxe Kirche, Griechisch-orthodoxe Kirche, Armenisch-katholisches Kloster der Mechitharisten (geplant)

    Begegnung und Gespräch mit:
    Dr. Michail Staikos, griechisch-orthodoxer Metropolit
    Bischof Hilarion, russisch-orthodox
    Bischof Anba Gabriel, koptisch-orthodox
    Erzbischof Mesrob K. Krikorian, armenisch-orthodox
    Abt Pater Paul Kodjanian, Mechitharisten
    Chorbischof Emmanuel Aydin, syrisch-orthodox


    Studientag
    Freitag, 12. Dezember 2008, 8.00 - 18.00 Uhr,

    Theologie und Sakramente - Priesterehe und Ehe-Scheidung
    Brennpunkte der ostkirchlichen Tradition

    Em. Univ.-Prof. Dr. Grigorios Larentzakis, Graz/Kreta, Professor für Ökumenische Theologie, Ostkirchliche Orthodoxie und Patrologie

    Exkursion zur ukrainisch griechisch-katholischen Kirche in Salzburg
    Nikolaj Hornykewycz, ukrainisch griechisch-katholischer Pfarrer


    Ergänzende Veranstaltungen:
    (öffentlich und kostenlos zugänglich)

    Freitag, 24. Oktober 2008, 17.00 Uhr
    Praxis ostkirchliche Liturgie: Byzantinischer Gottesdienst in deutscher Sprache
    Gesang und Einführung mit Mag. Robert LUCKMANN
    Feier der Liturgie mit Pfarrer Nikolaj Hornykewycz

    Donnerstag, 11. Dezember 2008, 19.00 Uhr
    Fortschritte und Stolpersteine im Dialog zwischen orthodoxer Kirche und römisch-katholischer Kirche
    (Vortrag der PRO ORIENTE Akademie-Reihe)
    Em. Univ.-Prof. Dr. Grigorios Larentzakis

    Konzept und Kursbegleitung:
    Mag. Matthias Hohla, Ökumenereferat der ED Sbg.

Partner


  • Ökumenereferat der Erzdiözese Salzburg
  • Bildungszentrum St. Virgil, Salzburg
  • THEOLOGISCHE KURSE

    Mitveranstalter:
  • Kirchlich-Pädagogische Hochschule Edith Stein
    Sektion Salzburg
  • Mayr-Melnhof Institut für den Christlichen Osten

Druckversion