Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

Termine

Jänner 2010

Donnerstag
14. Jänner 2010
18:30 - 20:00
Die Wissenschaft vom Christlichen Orient

Ein Weg zum Verständnis des Islam?

Vortrag
  • Datum14. Jänner 2010, 18:30 - 20:00 Uhr
  • Ort
      Hörsaal der Juristen, 4. Stock
      Katholisch-Theologische Fakultät, Schenkenstr. 8-10, 1010 Wien
  • Sponsor
  • SektionWien
  • Statusöffentlich

Es ist bekannt, dass sich der Islam nicht im luftleeren Raum entwickelt hat. Die ersten Quellen zu seiner Entstehungsgeschichte sind erst hundert Jahre nach dem Tod Muhammeds (632) entstanden. Sie enthalten auch legendenumwobene Elemente. Diese betreffen u.a. das Verhältnis der neu gegründeten islamischen Gemeinde zum römischen (byzantinischen) und persisch-sassanidischen Reich. Die heutige Forschung sieht im Islam ein hochinteressantes Phänomen der Spätantike. Wer den Islam besser verstehen will, sollte - neben arabisch-islamischen Quellen - auch griechische, syro-aramäische und koptische Texte christlicher Herkunft heranziehen. Sie liefern ein in vielerlei Hinsicht differenziertes Bild von dieser "neuen" Religion. Auch die Jahrhunderte lange Erfahrung der orientalischen Christen mit dem Islam ist von großer Bedeutung für das bessere Verständnis seiner Entwicklung bis zur Gegenwart. D.h. auch die Wissenschaft vom Christlichen Orient rückt das heutige Interesse am Islam in ein neues Licht.

Zum Referenten:
Assaad Elias Kattan, geb. 1967 in Beirut. Studium der Orthodoxen Theologie an der Universität Balamand/Libanon. Weitere Studien in Thessaloniki, Erlangen und Marburg. 2002-2004 Ass.-Prof. an der Universität Balamand. Seit 2005 Inhaber des Lehrstuhls für Orthodoxe Theologie, Universität Münster, Mitgliedschaften im Theologischen Forum "Christentum-Islam", Gesellschaft zum Studium des Christlichen Ostens etc.

Programm

    Vortrag von
    Univ.Prof. Dr. Assaad Elias KATTAN (Münster),
    anschließend Diskussion

Partner


  • Institut für Theologie und Geschichte des Christlichen Ostens
  • Forum Zeit und Glaube

Druckversion