Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

Termine

Dezember 2010

2. Dezember 2010
19:00
DIE ASSYRISCHE KIRCHE DES OSTENS ENTLANG DER SEIDENSTRAßEN ZENTRALASIENS UND CHINAS
Vortrag
  • Datum / Zeit2. Dezember 2010
    19:00
  • Ort
      Stephanisaal im Erzbischöflichen Curhaus
      Stephansplatz 3
      1010 Wien
  • SektionWien
  • Statusöffentlich

Schon im 5. Jahrhundert stieß die Kirche des Ostens mit Sitz in Seleucia-Ctesiphon, Mesopotamien, nach Zentralasien vor, zwei Jahrhunderte später erreichte sie die kaiserliche Hauptstadt Chinas. Dr. Baumers illustrierter Vortrag wird die bedeutendsten Stätten dieses Christentums zwischen Merv und dem Gelben Meer präsentieren mit besonderem Fokus auf die neusten, teilweise noch nicht publizierten archäologischen Entdeckungen in Usbekistan und Kasachstan. Zu ihnen gehört die zweischiffige Kirche von Warkudah südlich von Samarkand, der bedeutendsten archäologischen Entdeckung hinsichtlich der Kirche des Ostens seit den Ausgrabungen in den 1990er Jahren in Suyab/Ak Beshim in Kirgistan.

Dr. Christoph Baumer, geboren 1952, ist Präsident der Gesellschaft zur Erforschung EurAsiens, die in Zentralasien aktiv ist. Er ist Fellow der Royal Asiatic Society und der Royal Geographic Society London und des Explorers Club New York. Als führender Kulturforscher leitete er zahlreiche internationale Expeditionen in Zentralasien sowie Tibet und machte etliche bedeutende Entdeckungen in Archäologie und Kunstgeschichte. Seine Bücher und Magazinbeiträge wurden bisher in 23 Sprachen veröffentlicht.

Programm

    Abendvortrag von
    Dr. Christoph Baumer
    Die Assyrische Kirche des Ostens entlang der Seidenstraßen Zentralasiens und Chinas

Druckversion