Pro Oriente Logo

Die Ökumene muss
weitergehen!

Franz König

Pro Oriente

Moskau:

Orthodoxe wollen zweckentfremdete Kirchen zurück

Orthodoxe wollen zweckentfremdete Kirchen zurück

Moskau, 23.08.11 (poi) Eine russisch-orthodoxe NGO "Association of
Orthodox Experts" hat die schleppende Rückgabe von zweckentfremdeten
Gotteshäusern in der russischen Hauptstadt kritisiert. Obwohl es eindeutige
gesetzliche Grundlagen gebe, seien noch längst nicht alle von den
Kommunisten beschlagnahmten Gotteshäuser wieder an die rechtmäßigen
Eigentümer übergeben worden. Die NGO verweist u.a. auf die
Erzengel-Michael-Kirche in der Krasnaja Presnja, die heute als Yoga-Zentrum
dienen müsse, während etwa die St. Philipp-Kirche in der Bolschaja
Nikitskaja zum Restaurant umfunktioniert worden sei. In der St.
Nikolaus-Kirche wiederum sei bis heute ein Filmstudio der "Sojusmultfilm"
untergebracht