Pro Oriente Logo

Die Ökumene muss
weitergehen!

Franz König

Pro Oriente

Papst Franziskus: „Große Umarmung“ für Patriarch Bartholomaios und seine Kirche

Spontaner Glückwunsch zum Patronatsfest der Kirche von Konstantinopel am Ende der Generalaudienz – Delegation aus Rom nahm unter Leitung von Kardinal Koch an den Feierlichkeiten zum Andreas-Fest am Bosporus teil

Vatikanstadt-Konstantinopel, 30.11.16 (poi) Papst Franziskus hat am Mittwoch zum Abschluss der Generalaudienz spontan die „Kirche von Konstantinopel und Patriarch Bartholomaios“ beglückwünscht. Der 30. November ist das Fest des Heiligen Andreas – Bruder des Apostelfürsten Petrus – und wird am Bosporus als Patronatsfest der Kirche von Konstantinopel begangen, weil Andreas als erster das Evangelium an der Schwarzmeerküste verkündet hatte. Wörtlich sagte der Papst: „Am Fest des Heiligen Andreas möchte ich die Kirche von Konstantinopel mit Patriarch Bartholomaios grüßen und mich mit ihm und der Kirche von Konstantinopel an diesem Fest vereinen, dem Fest dieser Schwesterkirche. Mit Petrus und Andreas wünsche ich alles erdenklich Gute, alle Gnaden des Herrn und eine große Umarmung“.

Wie seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil üblich, ist eine Delegation der Kirche von Rom zum Andreas-Fest nach Konstantinopel gereist. Der Delegation gehören der Präsident des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen, Kardinal Kurt Koch, sowie der Sekretär und der Vizesekretär des Rates – Bischof Brian Farrell und Msgr. Andrea Palmieri - an. Außerdem hat sich der Apostolische Nuntius in Ankara, Erzbischof Paul F. Russell, der Delegation angeschlossen. Die Delegation war bei der von Patriarch Bartholomaios I. in der Georgskathedrale im Phanar zelebrierten Göttlichen Liturgie anwesend, Kardinal Koch überreichte dem Patriarchen ein Handschreiben des Papstes, nachdem er es am Ende der Liturgie verlesen hatte. Die Delegation aus Rom traf auch mit den Mitgliedern der Kommission des Heiligen Synods für die Beziehungen zur katholischen Kirche zusammen. (forts mgl)