Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

Jingjao – Die strahlende Lehre (Juni)

Gastvortrag von Dr. Max Deeg

Der renommierte Religionswissenschaftler Prof. Max Deeg (Cardiff University, Wales) hielt im Rahmen der „5. International Conference on the Church of the East in China and Central Asia” die regelmäßig in Salzburg stattfindet und weltweit einzigartig ist, einen Gastvortrag an der Katholisch-Theologischen Fakultät Salzburg.

Der Dekan Prof. Dietmar W. Winkler, gemeinsam mit Dr. Li Tang Organisator der Konferenz, begrüßte herzlich und führte ins Thema ein. Prof. Deeg erläuterte vor allem archäologische Funde aus der Zeit der Tang-Dynastie (618-907), die gut belegen, dass das Christentum in China – Jingjao genannt – im Kaiserreich als eine Religion zu dieser Zeit akzeptiert wurde. Insbesondere die Stelen von Xi’an und Luoyang zeigen, dass das syrische Christentum in China Fuß gefasst hat. Nicht zuletzt verdeutlichen dies die angeführten Namen und das sogenannte „Nestorianer-Kreuz“, das mit Lotusblühten geschmückt ist.

Sektion: Salzburg