Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

Veranstaltungen 2017

Vom Glauben in einer leichtgläubigen Zeit (Jänner)
Ökumenisches Wochenende 2017
Ökumeneempfang in Salzburg (Jänner)
Verspielten Chancen zur Kircheneinheit
Internationale Liturgie-Konferenz in Linz (Februar)
Liturgie als Chance und Herausforderung für die Ökumene
Diva Jerusalem (Februar)
Sehnsuchtsort dreier Religionen
Komitee-Sitzung Linz (Februar)
Neuer Vorsitzender bestellt
Plattform für die Kirchen syrischer Tradition (Februar)
5. Colloquium Syriacum
Auswirkungen auf Kirche und Gesellschaft (März)
1917 -2017: Hundert Jahre Landeskonzil der Russischen Orthodoxen Kirche
Ökumenisches Kurzsymposion (März)
Bischöfliche Vollmacht heißt Verantwortung tragen!
Doppeljubiläum im Zeichen der Ökumene (März)
PRO ORIENTE-Sektion Graz und Institut für Ökumenische Theologie, Ostkirchliche Orthodoxie und Patrologie der Universität Graz
Evaluation und Zukunftsperspektiven (März)
Tagung der Konsultorinnen und Konsultoren der Stiftung PRO ORIENTE
Friedenskonferenz in Kairo (April)
Präsident Marte vertritt PRO ORIENTE
Neue Mitarbeiterin im Generalsekretariat (April)
Mag.a Gudrun Kaiser
Georgsseminar (April)
Antikes christliches Martyrium - heutiges Zeugnis
Ökumene in der Schweiz (April)
Freiburg, Bossey, Genf
Begegnungsreise nach Jordanien (Mai)
Auf den Spuren der frühen Kirche
Forschung zu Integration in Österreich (Mai)
Projektpräsentation
Im Fokus: Naher Osten (Mai)
Jahrestagung der Gesellschaft zum Studium des Christlichen Ostens
Den Austausch mit Fachleuten fördern (Mai)
PRO ORIENTE im Gespräch mit Mitgliedern der orthodox-katholischen Dialogkommission
Gemeinsam Geschichte schreiben (Mai)
Abschlusstagung in Alba Iulia (Rumänien)
Antiochenisch-orthodoxer Metropolit zu Besuch (Mai)
Metropolit Isaak Barakat, Orthodoxes Patriarchat von Antiochien
21. Ökumenische Maiandacht (Mai)
Eine Initiative, die Kreise zieht
Wechsel an der Spitze
Neuer Vorsitzender der PRO ORIENTE-Sektion Linz
Wiener Fachtagung: Auch Christen für Gewalt missbrauchbar
Expertengespräche von Princeton-Absolventen über Religion, Politik und Sicherheit