Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

20. ICO-Tagung (September)

Umbrüche im Nahen Osten

Bereits zum 20. Mal fand in St. Virgil, Salzburg die Tagung der „Initiative Christlicher Orient“, die von Prof. Hans Hollerweger ins Leben gerufen wurde, statt.

Nahost-Tagung 2017 in Salzburg - PlenumSyrerin Dalia Al-Frihat über ihr Leben in DamaskusDr. T. Hofmann über die Minderheiten in der TürkeiDr. M. Ladstätter über die Minderheiten im IranPatriarch Sako warnt vor neuer Gewalt im NordirakPatriarch Sako und Prof. Dietmar W. Winkler

Das Programm für die diesjährige Tagung entwickelte der Gründer gemeinsam mit dem Salzburg PRO ORIENTE Vorsitzenden Prof. Dietmar W. Winkler. Dabei wurden sie unterstützt vom Obmann der ICO, Pfarrer Dr. Slawomir Dadas und der Geschäftsführerin Mag. Romana Kugler.
Neben Hilfsorganisationen wie der Caritas Auslandshilfe und verschiedenen privaten Initiativen berichteten Dr. Tessa Hofmann aus Berlin und Dr. Markus Ladstätter über die Minderheitenpolitik der Türkei bzw. des Iran. Beide gingen darauf ein, dass die Benachteiligung von Minderheiten in den genannten Ländern zumeist nicht offensichtlich sei. Besonders betroffen von Diskriminierung seien im Iran die Bahai, aber auch ChristInnen sowie Angehörige eines nicht-schiitischen Islam.
Hofmann betonte, dass die Politik der Türkei und die Rolle des Islam darin zu hinterfragen sei. Mit diesen beiden fundierten Referaten wurde man dem Anspruch gerecht, den Winkler am Beginn der Tagung formuliert hatte: man wolle vor allem Hintergrundinformationen liefern, um Menschen zu befähigen, sich selbst Meinungen zu bilden und nicht alleine von der medialen Berichterstattung abhängig zu sein, die häufig sehr plakativ ist.
Ein berührendes Zeugnis gab die junge Syrerin Dalia Al-Frihat, die derzeit in Österreich zu Gast ist. Sie sprach über ihr Leben am Stadtrand von Damaskus. Sie arbeitet in leitender Position in einer Bank und ist besonders engagiert in ihrer Kirchengemeinde, auch wenn sie diese schon seit längerem nicht mehr besuchen konnte, da es zu gefährlich wurde.
Den öffentlichen Abendvortrag hielt der langjährige Freund von PRO ORIENTE und der ICO, der chaldäische Patriarch Louis Rafael Sako. Er ging vor allem auf aktuellen Herausforderungen im Irak und im Nahen Osten ein.

Nähere Informationen hier:
ICO-Tagung_2017_Sako [pdf, 165 kb] ICO-Tagung_2017-Freistetter [pdf, 195.64 kb] ICO-Tagung_2017_Stabilität im Nordirak [pdf, 167.96 kb]
Link zur Innitiative Christlicher Orient: http://www.christlicher-orient.at/




Sektion: Salzburg