Pro Oriente Logo

Die Ökumene muss
weitergehen!

Franz König

Pro Oriente
1-15 von 15 Einträgen

Glossar


Rum-Orthodox [Rum-urthudhuks, Rum, rum-orthodoxe, rum-orthodoxen]
Rum-urthudhuks ist Arabisch und die gängige Selbst-Bezeichnung für die drei in der arabischen Welt liegenden Orthodoxen Patriarchate von Alexandrien, Antiochien und Jerusalem. Das arabische Wort rum ist ein Lehnwort aus dem Griechischen: rhomaios, also „Römisch“, womit das „Neue Rom“, ... [mehr]

ZECO
Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens der Universität Salzburg http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=63251

PRO ORIENTE-Magazin [PRO ORIENTE-Magazine, PRO ORIENTE-Magazins]
Das PRO ORIENTE-Magazin erscheint seit September 2015 regelmäßig dreimal im Jahr und bietet neben interessanten Artikeln zu ökumenischen Themen auch Informationen zu Veranstaltungen und Treffen.

Evlogitaria [Evlogitarien]
Lobgesänge, Segensgesänge“. Im Orthros des Ostersonntages und an den Sonntagen werden die Auferstehungs-Evlogitaria gesungen, die die Erfahrung der Frauen am leeren Grab Christi reflektieren.

Synaxis [Synax]
Das Wort Synaxis bezeichnet in der orthodoxen Tradition Kirchenversammlungen und man unterscheidet zwischen liturgischen und nicht-liturgischen Versammlungen.

autonom [Autonomie, autonome, autonomen]
Autonome orthodoxe Kirchen sind diejenigen Kirchen, die in ihrer Verwaltung zwar unabhängig sind, aber kein eigenes Kirchenoberhaupt haben. Im Unterschied dazu haben autokephale orthodoxe auch ein eigenes Kirchenoberhaupt.

autokephal [Autokephalie, autokephalen, autokephale]
Das Wort setzt sich zusammen aus den beiden griechischen Wörtern für selbstständig und Haupt, Oberster und wird heute für selbstständige orthodoxe Kirchen mit einem eigenen Oberhaupt verwendet. Im Unterschied zu autonomen orthodoxen Kirchen haben autokephale Kirchen eben ein eigenes ... [mehr]

Kirche des Ostens
„Kirche des Ostens“ wurde in der Antike jene Kirche genannt, die sich im Osten, außerhalb des Römischen Reiches, ausbreitete. Schon im 7. Jh. erreichte diese ostsyrische Christenheit (fälschlicherweise oft „Nestorianer“ genannt) über die Seidenstraße Zentralasien und China. Im ... [mehr]

Mitra
Kopfbedeckung orthodoxer Priester mit Edelsteinen und Ikonen.

Kamilavka [Kamilawka]
Kopfbedeckung der orthodoxen Priester in schwarzer bzw. schwarz-violetter Farbe.

Osterdatum [Ostern, Osterrechnung, Osterfest]
In der jüdischen Tradition war der Kalender nach babylonischem und ägyptischem Vorbild das entscheidende Merkmal, um die eigene kulturelle Wirklichkeit in ihrer Dauerhaftigkeit nicht nur zu untermauern, sondern auch gegenüber anderen Traditionen zu betonen. Dabei spielte bei den Juden wie im ... [mehr]

Gregorianischer Kalender [Gregorianisch, der gregorianische Kalender, gregorianisch]
Als erster bemerkte Beda Venerabilis im 8. Jh., dass sich die astronomischen Frühlingsäquinoktien wieder in die Zeit vor dem 21. März verschoben hatten. Diskutiert wurde darüber erstmals 1215 auf dem vierten Laterankonzil. Aber erst Ende des 16. Jh.s war es nach den Berechnungen von Nikolaus ... [mehr]

Julianischer Kalender [Julianisch, der julianische Kalender, julianisch]
Nach seinen Aufenthalt in Ägypten wurde 46 v. Chr. der römische Politiker und Feldherr Julius Caesar zur großen Kalenderreform angeregt, die er ein Jahr später durchführen ließ, weil der alte römische Mondkalender längst nicht mehr mit den Tatsachen des Sonnenjahres übereinstimmte. Er ... [mehr]

Wiener Christologische Formel [Wiener Formel, Christologische Formel, Lainzer Formel]
Wir glauben, dass unser Gott und Erlöser, Jesus Christus, Gottes fleischgewordener Sohn ist; vollkommen in seiner Gottheit und vollkommen in seiner Menschheit. Seine Gottheit war von seiner Menschheit nicht einen Augenblick getrennt. Seine Menschheit ist eins mit seiner Gottheit, ohne Vermischung, ... [mehr]

Vienna Christological Formula [Christological Formula]
We believe that our Lord and Saviour, Jesus Christ, is God the Son Incarnate; perfect in his divinity and perfect in his humanity. His divinity was not separated from his humanity for a single moment, not for the twinkling of an eye. His humanity is one with his divinity without commixtion, without ... [mehr]


suchen:

    suchen: