Pro Oriente Logo

Wenn wir uns nicht bald
einig werden, gehen wir
gemeinsam unter.

Patriarch Danie I. Ciobotea

Pro Oriente

Seine Seligkeit Ignatios Youssef III.

  • AnredeSeine Seligkeit
  • NameIgnatios Youssef III. Younan
  • FunktionPatriarch von Antiochien und der Syrer
  • VorgängerIgnacio Dionisio Efrem Rahmani (1898-1929),
    Ignace Gabriel I. Tappouni (1929-1968), Ignace Antoine II. Hayek (1968-1998), Ignace Moussa I. (Basile) Daoud (1998-2001), Ignace Petros VIII. Abdel-Ahad (2001-2009)

Lebenslauf:

Seine Seligkeit Mar Ignatius Joseph III. Younan, mit bürgerlichem Namen Joseph F. Younan, (* 15. November 1944 in Hassakeh (Hassaké), Syrien) ist Patriarch der mit Rom unierten syrisch-katholischen Kirche von Antiochien.

Joseph F. Younan, eines von neuen Geschwistern, studierte am Priesterseminar in Charfet, Libanon. Anschliessend studierte er Theologie und Philosophie am Collegio di Propaganda Fide in Rom und an der Päpstlichen Universität Urbaniana in Rom. Joseph F. Younan empfing, am 12. September 1971 die Priesterweihe und war anschließend Lehrer am Seminar in Charfet, später auch Rektor des Priesterseminars. In seinem Heimatbistum Hassakeh war er von 1973 bis 1980 Leiter des Referates Katechismus, ab 1980 Pfarrer in der Verkündigungsbasilika in Beirut.

1986 baute er die syrisch-katholische Gemeinde im Großraum New York und New Jersey auf. 1988 wurde er durch die römische Kongregation für die orientalischen Kirchen zum Offizial der syrisch-katholischen Geistlichen in den Vereinigten Staaten und Kanada benannt, 1991 schliesslich zum Apostolischen Delegaten bestellt.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn 1995 zum ersten Bischof der syrisch-katholischen Eparchie "Our Lady of Deliverance of Newark". Die Bischofsweihe in der Basilika St. Peter und Paul im syrischen Qamischli spendete ihm am 7. Januar 1996 Bischof Ignace Antoine II. Hayek, Patriarch der syrisch-katholischen Kirche von Antiochien; Mitkonsekratoren waren Eustathe Joseph Mounayer, Erzbischof von Damaskus, und Denys Raboula Antoine Beylouni, Erzbischof von Aleppo in Syrien.

Am 21. Januar 2009 wurde er von der syrisch-katholischen Bischofssynode in Rom als Nachfolger von S.S. Ignace Pierre VIII. Abdel-Ahad zum Patriarchen gewählt. Am 23. Januar 2009 absolvierte er seinen Antrittsbesuch bei Papst Benedikt XVI..