Pro Oriente Logo

Die Ökumene muss
weitergehen!

Franz König

Pro Oriente

Ausstellung im Genozidmuseum Jerevan von PRO ORIENTE-Konsultorin Jasmine Dum-Tragut

"Fernab der Heimat. In der Heimat: Schicksale armenischer Soldaten im Ersten Weltkrieg" so der Titel der Ausstellung der Salzburger Forscherin Univ. Doz. Dr. Dr. h.c. Jasmine Dum-Tragut im Genozidmuseum in Jerevan. Die aufwändige Sonderausstellung und der Begleitkatalog zeigen in einzigartigen Archivfotos, Videos und Exponaten sowohl das Schicksal jener armenischen Soldaten, die während des Ersten Weltkriegs in der russisch-zaristischen Armee kämpften, als auch jener, die in der osmanischen Armee eingesetzt wurden. mehr
  • PRO ORIENTE

    The PRO ORIENTE Foundation was initiated by (the then Archbishop of Vienna,) Cardinal Franz König in Vienna on 4 November 1964 while the Second Vatican Council was still in progress. Ever since then, PRO ORIENTE has worked to overcome the schism between the Roman Catholic Church and the Orthodox and Oriental Orthodox Churches at a scientific level and by means of “travelling diplomacy”.

    read more
  • PRO ORIENTE-Reisen: Tschechien und Ägypten

    Unter dem Motto ´30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs´ veranstaltet die Sektion Linz von 30. September bis 2. Oktober 2019 eine Reise in die Tschechische Republik in Begleitung von Bischof Dr. Manfred Scheuer. mehr
    Von 12. bis 19. Oktober 2019 lädt die Sektion Graz zu einer ökumenischen Pilgerreise nach Ägypten und zur Begegnung mit der Koptisch-Orthodoxen Kirche ein, in Begleitung von Bischof Dr. Wilhelm Krautwaschl.mehr

  • news

    more news
  • Events

    19. September 2019, 16:00 - 18:00 Uhr

    23. September 2019, 10:00 -
    24. September 2019, 14:00 Uhr

    23. September 2019, 19:30 - 21:00 Uhr

    more events