Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

Termine

April 2016

Donnerstag
7. April 2016
19:00
Alltag in Byzanz

Gebetbücher als Spiegel des täglichen Lebens

  • Datum07. April 2016, 19:00
  • Ort
      Otto-Mauer-Zentrum, Währinger Straße 2-4, 1090 Wien
  • Referierende
      Prof. Dr. Claudia Rapp
      Mag. Giulia Rossetto
      Dr. Elisabeth Schiffer
      Dr. Ilias Nesseris
      Dr. Eirini Afentoulidou-Leitgeb
  • SektionWien
  • Statusöffentlich

Alle Aspekte des öffentlichen und privaten Lebens im mittelalterlichen Byzanz waren vom Christentum geprägt, doch sind die Schriftquellen dafür nur spärlich gesät. Die byzantinischen Gebetbücher jedoch, die zu Hunderten handschriftlich überliefert sind, geben in den sog. ‘kleinen Gebeten’ Aufschluss über alle Belange des Alltagslebens, von Kindererziehung und Schulbildung bis hin zu Kindbett und Geburt. Sie sind eine einzigartige Quelle für die praktizierte Frömmigkeit im Alltagsleben, die in einem Forschungsprojekt an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften erstmals auf dieser Basis untersucht wird.
http://religion.orf.at/stories/2766679/

Partner


    Forum Zeit und Glaube, Katholischer AkademikerInnen Verband, Wien
    ÖAW, Abteilung Byzanzforschung (Institut für Mittelalterforschung)

Druckversion