Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

Neues Ehrenmitglied von PRO ORIENTE (Februar)

Auszeichnung für Prof. Theresia Hainthaler

Die renommierte katholische Theologin, Prof. Theresia Hainthaler, wurde mit Beschluss des Kuratoriums der Stiftung PRO ORIENTE zum Ehrenmitglied ernannt. Sie ist nunmehr die erste Frau, der diese Auszeichnung verliehen wurde.

Über viele Jahrzehnte hat Prof. Hainthaler die Arbeit von PRO ORIENTE intensiv und fachkundig begleitet und mitgeprägt. In der Laudatio betonte Prof. Franz Mali die außergewöhnlich sorgfältige Arbeitsweise von Prof. Hainthaler, die nicht nur für den ökumenischen Dialog, sondern auch für die katholische Theologie von unschätzbarem Wert ist.
Der armenisch-apostolische Bischof Armash Nalbandian aus Damaskus ging in seinem Vortrag "Heiligung statt Vergeltung. Die Botschaft der Märtyrer" auf das historisch-theologische Verständnis des Martyriums ein und verwies am Ende darauf, dass das 3. Jahrtausend am Ende als Geburtsstunde des "Martyriums des Christentums" bezeichnet werden.
Im Vorfeld des Festakts wurde mit TheologInnen ein Workshop zum Thema "Christologie der frühen Kirche" mit Prof. Hainthaler veranstaltet. Die vertiefende Darstellung über das Ringen nach der rechten Auslegung des "Christus" hat bis heute seine Folgen in der Kirchengeschichte und ist zum Teil immer noch belastend für die ökumenische Arbeit.

Sektion: Wien

Druckversion