Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

Termine

November 2009

Donnerstag
5. November 2009
19:00
Israel, Palestine and Jordan

Perspectives after Pope Benedict’s visit to the Holy Land

Podiumsdiskussion
  • Datum05. November 2009, 19:00
  • Ort
      Festsaal der Diplomatischen Akademie
      Favoritenstr. 15a, 1040 Wien
  • Sponsor
  • SektionWien
  • Statusöffentlich

Für Benedikt XVI. war es die wichtigste Reise seines bisherigen Pontifikats. Vom 8. bis 15. Mai 2009 absolvierte er seine mit Spannung erwartete Pilgerreise ins Heilige Land. Er besuchte Jordanien, Israel und Palästina.

Der Heilig-Land-Besuch Benedikts XVI. stand im Zeichen des Mottos: "Selig, die Frieden stiften, denn sie werden Söhne Gottes genannt werden" (Mt 5,9). Vor seiner Abreise hatte der Papst fünf Anliegen definiert: Er wolle Impulse für den Friedensprozess setzen, die Ökumene fördern, den interreligiösen Dialog voranbringen, eine Pilgerfahrt zu den heiligen Stätten der Christenheit unternehmen und die bedrängten Christen im Heiligen Land stärken und ermutigen.

Drei ausgewiesene Heilig-Land-Experten aus London, Göttingen und Jerusalem werden in einer Podiumsdiskussion evaluieren, ob diese fünf Anliegen tatsächlich erfüllt wurden und die gegenwärtige und zukünftige Situation der Christen in der islamischen Welt des Nahen Ostens beleuchten.

Programm

    Podiumsdiskussion in englischer Sprache mit

  • MARTIN TAMCKE, Göttingen/Germany
  • ANTHONY O’MAHONY, London/Great Britain
  • FRANS BOUWEN, Jerusalem

    Diese öffentliche Podiumsdiskussion findet im Rahmen des 2. Colloquium Syriacum der Stiftung PRO ORIENTE zum Thema "Syriac Churches in the Middle East and India today. Contributions and challenges" (Wien, 4.-6. November 2009) statt.

    Zu den Referenten

    Martin Tamcke
    Dr. theol., geb. 1955; Professor für Ökumenische Theologie und Orientalische Kirchen- und Missionsgeschichte an der Georg-August-Universität Göttingen. Konsultor der Stiftung PRO ORIENTE und Autor des 2008 im Beck-Verlag erschienenen Taschenbuchs "Christen in der islamischen Welt. Von Mohammed bis zur Gegenwart".

    Anthony O'Mahony
    Director of Research, Centre for Christianity and Inter-religious Dialogue, Heythrop College at the University of London. Author of the book "Eastern Christianity in the Modern Middle East" (August 2009) and "The Christian Communities of Jerusalem and the Holy Land: Studies in History, Religion and Politics" (2003).

    Frans Bouwen
    Seit 37 Jahren lebt und wirkt der aus Belgien stammende Afrikamissionar in der Heiligen Stadt. P. Frans Bouwen PA hat seinen Wohnsitz direkt neben Sankt Anna in Jerusalem. Präsident der Bischöflichen Kommission „Justitia et Pax“ („Gerechtigkeit und Frieden“) in Jerusalem. Konsultor der Stiftung PRO ORIENTE und Mitglied des PRO ORIENTE Forum Syriacum.

Partner


  • KPH Wien

Druckversion