Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

Termine

September 2014

Montag
29. September 2014 - Dienstag
30. September 2014
ICO-Tagung

Monastisches Leben im Orient

  • Datum29. September 2014, 10:00 -
    30. September 2014, 12:30 Uhr
  • Ort
      St. Virgil Salzburg, Ernst Grein Straße 14, Salzburg
  • Referierende
      Patriarch Ignatius Youssef III. Younan
      (geb. 1944 in Hassake/Syrien), Studium im Priesterseminar in Charfet/Libanon und Rom, 1971 Priesterweihe, Regens, Seelsorger in Beirut, 1995 Bischof der Eparchie „Our Lady of Deliverance of Newark“/USA. Seit 2009 Patriarch der Syrisch-Katholischen Kirche, Beirut.

      Bischof Anba Damian
      (geb. 1955 in Kairo), Studium der Medizin in Kairo, anschließend Facharzt in Deutschland, 1992 Mönchsweihe, 1993 Priesterweihe im Kloster St. Bischoi, 1993 Seelsorger in Deutschland, 1995 Weihe in der Markuskathedrale zum Generalbischof der Koptisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland mit Sitz in Höxter/Nordrhein-Westfalen.

      P. Abdo Badwi OLM
      (geb. 1948), Mönch des Libanesischen Maronitischen Ordens, Gründer und Direktor des Instituts für religiöse Kunst an der Heilig Geist- Universität in Kaslik/Libanon. Sein künstlerisches Schaffen hat in Mosaiken, Glasfenstern, Fresken, Wandteppichen und Ikonen (Ikonenzyklus zum Kirchenjahr) seinen Niederschlag gefunden.

      Sr. Dolly Chaaya OLM
      (geb. 1974), Eintritt in den Libanesischen Maronitischen Orden 1995, Ewige Gelübde 2001, seit 2012 Superiorin des Konvents St. Elie el-Rass in Jeita/Kesrouan; Studium der Theologie an der Heilig Geist Universität in Kaslik und Studium der Biblischen Theologie in Rom.

      Sr. Micheline Lattouf
      (geb. 1969); Erste Gelübde in der Kongregation „Unsere Liebe Frau vom Guten Hirten“ 1990, Studium der Erziehungswissenschaften an der Heilig Geist-Universität in Kaslik und am Institut für Human Integral Formation in Montreal, Praxiserfahrung in Senegal, derzeit Superiorin des Sozialzentrums vom Guten Hirten in Deir Al Ahmar/Bekaa, Libanon.
  • SektionSalzburg
  • Statusöffentlich

Ein inhaltlicher Schwerpunkt der Tagung liegt auf der Rolle der Ordensgemeinschaften im Libanon. Dazu werden libanesische Ordensmänner und -frauen über ihre Arbeit vor Ort, aber auch in Syrien, berichten.


Programm

    MONTAG, 29. 9. 2014
    10.00 Uhr HANS HOLLERWEGER, Linz
    Begrüßung der TeilnehmerInnen und Gäste
    BISCHOF LUDWIG SCHWARZ, Linz
    Eröffnung

    10.30 Uhr P. ABDO BADWI OLM, Kaslik, Libanon
    Das monastische Leben im Libanon und den benachbarten Ländern in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

    12.15 Uhr Mittagessen

    14.30 Uhr BISCHOF ANBA DAMIAN, Höxter, Deutschland
    Erneuerung des monastischen Lebens der koptischen Kirche

    16.00 Uhr Pause

    16.30 Uhr STEFAN MAIER, Salzburg
    Syrienkrise aktuell: Berichte aus den Flüchtlingslagern im Libanon

    17.00 Uhr HANS HOLLERWEGER
    25 Jahre Initiative Christlicher Orient

    18.00 Uhr Vesper

    18.30 Uhr Abendessen

    19.30 Uhr Öffentlicher Abendvortrag
    ERZBISCHOF DR. FRANZ LACKNER OFM, Salzburg
    Begrüßung
    PATRIARCH IGNATIUS YOUSSEF III. YOUNAN, Beirut
    Die Situation im Libanon auf dem Hintergrund des Krieges in Syrien

    DIENSTAG, 30. 9. 2014
    07.30 Uhr Eucharistiefeier

    09.00 Uhr SR. DOLLY CHAAYA OLM, Kesrouan, Libanon. Ordensfrauen und ihr Einfluss auf das Leben der Christen im Libanon

    10.00 Uhr Pause

    10.30 Uhr SR. MICHELINE LATTOUF, Deir Al Ahmar, Libanon.
    Die soziale Arbeit der Schwesterngemeinschaft vom Guten Hirten im Libanon und in Syrien

    12.00 Uhr Zusammenfassung und Abschluss

    Moderation der Tagung:
    Prof. Dr. Dietmar W. Winkler, Salzburg
    Prof. Dr. Aho Shemunkasho, Salzburg

Druckversion