Pro Oriente Logo

Wenn die großen nichts
machen, dann sollen die
kleinen beginnen.

Kardinal Franz König

Pro Oriente

Termine

November 2016

Freitag
25. November 2016
17:30 - 19:00
Das Gebet bei Ephrem dem Syrer
Vortrag
  • Datum25. November 2016, 17:30 - 19:00 Uhr
  • Ort
      Zentrum für Ostkirchliche Spiritualität Byzantinisches Gebetszentrum,
      Mission Base Home, Bärengässchen 8, 5020 Salzburg
  • ReferierendeAss.Prof. Dr. Johannes DEN BIESEN
  • SektionSalzburg
  • Statusöffentlich

Ephrem der Syrer hat mit seinen Hymnen bis heute sehr stark die Gebete der syrischen Christenheit geprägt. Ephrem der Syrer lebte im 4. Jh. in Nisibis und Edessa und gehört zu den besten Repräsentanten des frühen syrischaramäischen Christentums. Seine Dichtungen und Hymnen zählen zu den hervorragendsten theologischen Poesien aller Zeiten. Zu recht wird er als die Harfe des Heiligen Geistes bezeichnet.

Dr. Kees den Biesen forscht als Ass.Prof. an der Universität von Pretoria, Südafrika.
Schwerpunkt seiner Forschung und
Veröffentlichungen ist die Spiritualität in der Syrischen Tradition. Dazu gehören besonders die Hymen des Heiligen Ephrem. Im Rahmen des
Masterkurses Syrische Theologie lehrt Dr. Kees den Biesen in diesem Semester an der Theologischen
Fakultät Salzburg. In seinem öffentlichen Vortrag wird er über die spirituelle Bedeutung des Gebets bei Ephrem dem Syrer zu uns sprechen.

Programm

    Vortrag um 17:30 Uhr
    Anschließend laden wir herzlich zu einem kurzen
    Gebet in der Byzantinischen Kapelle und zur Agape ein.

Partner


    Syrisches Institut Salzburg;
    Zentrum für Ostkirchliche Spiritualität
    „Byzantinisches Gebetszentrum;
    ZECO – Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens

Druckversion