Pro Oriente Logo

Die Ökumene muss
weitergehen!

Franz König

Pro Oriente
121-140 von 3860 Einträgen

news

Begräbnis von Bischof Florentin Crihalmeanu am 16. Jänner
Bukarest, 15.01.21 (poi) Die Trauerfeiern für den am Dienstag einer Covid-Infektion erlegenen rumänischen griechisch-katholischen Bischofs Florentin Crihalmeanu finden am Samstag, 16. Jänner, um 12 Uhr statt. Die Beisetzung erfolgt dann in der Krypta der griechisch-katholischen Kathedale von ...

Kroatien: Erdbeben löste ökumenische Annäherung von Katholiken und Orthodoxen aus
Zagreb, 15.01.21 (poi) Die Erdbebensituation in Kroatien hat zu einer ökumenischen Annäherung zwischen serbisch-orthodoxer und römisch-katholischer Kirche geführt. Der serbisch-orthodoxe Metropolit von Zagreb, Porfirije (Peric), und der katholische Erzbischof der kroatischen Hauptstadt, ...

Armenologin Dum-Tragut zu Berg-Karabach: Es geht um „handeln, nicht reden“
Wien, 13.01.21 (poi) Die Salzburger Armenologin Doz. Jasmine Dum-Tragut, Leiterin des „Zentrums zur Erforschung des Christlichen Ostens“ (ZECO) an der Uni Salzburg, hat in einem Interview in der neuesten Ausgabe des „Pro Oriente“-Magazins ein Forderungsprogramm an die internationale ...

Rumänische unierte Kirche trauert um Bischof Florentin Crihalmeanu
Bukarest, 13.01.21 (poi) Die griechisch-katholische Kirche in Rumänien trauert um Bischof Florentin Crihalmeanu. Er war Bischof von Cluj-Gherla. An der Jahreswende war der 61-jährige Bischof positiv auf Corona-19 getestet worden. Bei einer nachfolgenden Untersuchung im Krankenhaus wurde ein sehr ...

Trauer um den Minsker emeritierten Metropoliten Filaret (Wachromejew)
Minsk, 12.1.21 (poi) Große Trauer in Belarus, aber auch in Österreich über den Heimgang des am Dienstag in Folge einer Covid-19-Infektion 85-jährig verstorbenen emeritierten Exarchen der russisch-orthodoxen Kirche Weißrusslands, Metropolit Filaret (Wachromejew). Der Metropolit hatte nach der ...

1.400 Jahre alte marianische Inschrift in der Wüste Negev
Jerusalem, 12.01.21 (poi) In Israel wurde in der Wüste Negev eine 1.400 Jahre alte marianische Inschrift entdeckt, wie die Zeitung „Ha aretz“ berichtet. Die Inschrift wurde in der Nähe der ägyptischen Grenze gefunden, im griechischen Wortlaut heißt es auf dem Fundstück: „Gesegnete Maria, ...

Halki: „Wir beten jeden Tag für die Wiedereröffnung der Hochschule“
Konstantinopel, 12.01.21 (poi) „Wir beten jeden Tag für die Wiedereröffnung des Priesterseminars und der Theologischen Hochschule auf Halki“: Dies betonte der Abt des Dreifaltigkeitsklosters auf Halki (und Rektor der stillgelegten Hochschule), Bischof Kassianos (Notis), am Dienstag beim ...

Schreckensnachrichten aus Äthiopien
Addis Abeba, 12.01.21 (poi) Dramatische Wendung in den nach wie vor andauernden Auseinandersetzungen zwischen der äthiopischen Bundesarmee (ENDF) und den Einheiten der „Tigran Peoples Liberation Front“ (TPLF): Nach noch nicht hundertprozentig bestätigten Berichten wurde eines der ...

Motto und Logo des geplanten Irak-Besuchs des Papstes vorgestellt
Bagdad, 11.01.21 (poi) Das Motto des geplanten Papstbesuchs im Irak (5. bis 8. März) wurde am Montag in Bagdad bekannt gegeben. Es lautet: „Ihr alle aber seid Brüder“, ein Zitat aus dem Matthäus-Evangelium (Kapitel 23, Vers 8). Im Logo steht das Motto (in arabischen, aramäischen, ...

Moskauer Patriarch sendet Signal nach Konstantinopel
Moskau, 08.01.21 (poi) Die Äußerungen des Moskauer Patriarchen Kyrill I. in einem TV-Interview mit dem ersten Kanal des russischen Fernsehens am orthodoxen Weihnachtsfest haben zu starken Reaktionen in der orthodoxen Welt geführt. In der Transkription des Interviews ist zu lesen, dass Patriarch ...

Appelle des maronitischen Patriarchen an die Politiker, die Privatspitäler und die Banken
Beirut, 08.01.21 (poi) Drei Appelle an die Politiker, die privaten Gesundheitseinrichtungen und an die Banken des Libanons hat der maronitische Kardinal-Patriarch, Mar Bechara Boutros Rai, aus Anlass des Epiphaniefestes („Erscheinung des Herrn“) formuliert. An den libanesischen Präsidenten ...

Tawadros II.: „Wir Kopten sind keine Minderheit“
Kairo, 08.01.2021 (poi) Der koptisch-orthodoxe Papst-Patriarch Tawadros II. hat die Beschreibung des koptischen Bevölkerungsanteils in Ägypten als „Minderheit“ zurückgewiesen. Der Patriarch hat damit laut „Fides“ die Vorstellungen von Repräsentanten der internationalen Gemeinschaft in ...

Neues Buch und Video über das Königskloster Decani im Kosovo
Pristina, 05.01.21 (poi) Die Situation des berühmten Königsklosters Visoki Decani im Kosovo war an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert nicht besser als heute. Dies geht aus dem Buch „Diary of a Decani Monk“ (Tagesbuch eines Mönchs von Decani) hervor, das jetzt von dem orthodoxen Kloster im ...

Griechenland: Kirche hält Gotteshäuser am 6. Jänner offen
Athen, 05.01.21 (poi) Die orthodoxe Kirche von Griechenland akzeptiert die neuen sanitätspolizeilichen Regelungen der griechischen Regierung nicht und wird die Gotteshäuser in Griechenland am 6. Jänner, dem Epiphanie-Fest, offen halten und den Gläubigen die Teilnahme an der Göttlichen Liturgie ...

Konstantinopel hat das Schisma in der Ukraine vertieft“
Belgrad, 05.01.21 (poi) Statt das ukrainische kirchliche Schisma zu heilen, habe das Eingreifen des Patriarchats von Konstantinopel in der Ukraine das Schisma vertieft und es in die ganze orthodoxe Welt verbreitet, stellte der serbisch-orthodoxe Bischof der Batschka, Irinej (Bulovic), in einem ...

Rücktrittsgesuch des Minsker Erzbischofs Tadeusz Kondrusiewicz wurde an seinem 75. Geburtstag angenommen
Minsk-Vatikanstadt, 04.01.21 (poi) Ein schwieriges Kapitel neuerer vatikanischer „Ostpolitik“ ist beendet: Am 3. Jänner, genau am 75. Geburtstag des katholischen Erzbischofs von Minsk, Tadeusz Kondrusiewicz, nahm Papst Franziskus dessen Rücktrittsgesuch an. Zugleich ernannte der Papst ...

Wien: Neuer russisch-orthodoxer Bischof zelebrierte erstmals in der Nikolauskathedrale
Wien, 27.12.20 (poi) Der neue russisch-orthodoxe Bischof in Wien, Aleksij (Zanotskin), hat am 25. Dezember zum ersten Mal in der Nikolauskathedrale im 3. Bezirk die Göttliche Liturgie zelebriert. Der Heilige Synod des Moskauer Patriarchats hatte den Bischof, der auch Titularbischof von Kafa ...

Patriarch Sako möchte beim Papstbesuch im Irak Begegnung mit den Schiiten
Bagdad, 18.12.20 (poi) Der chaldäisch-katholische Patriarch, Kardinal Mar Louis Raphael Sako, setzt sich weiterhin dafür ein, dass in das Programm des Irak-Besuchs von Papst Franziskus (5. bis 8. März 2021) auch eine Visite in der schiitischen „Heiligen Stadt“ Nadschaf im Südirak und eine ...

Moskau: Gründung einer interkonfessionellen „Allianz für die Verteidigung der verfolgten Christen in Afrika“
Moskau, 28.12.20 (poi) Die Gründung einer interkonfessionellen „Allianz für die Verteidigung der verfolgten Christen in Afrika“ hat der Leiter des Außenamtes des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion (Alfejew), bei einer internationalen Online-Konferenz vorgeschlagen, die von der ...

Groteske um Nikolaus-Ikone, die dem russischen Außenminister in Bosnien geschenkt wurde
Sarajevo-Moskau, 28.12.20 (poi) Unmittelbar vor Weihnachten kam es um eine Nikolaus-Ikone aus der Ukraine zu einem „diplomatischen Skandal“, der sich zur Groteske auswuchs. Der russische Außenminister Sergej Lawrow weilte am 14./15. Dezember zu einem Arbeitsbesuch in Sarajevo. Der amtierende ...



suchen:

Druckversion