Pro Oriente
Projekte / Ökumenische Jugend im Nahen Osten

Ökumenische Jugend im Nahen Osten

Der Mittlere Osten, die Wiege unseres Glaubens und die Region an den Türen Europas, durchlebt weiterhin eine sehr schwierige Phase. Die Herausforderungen des Lebens, politisch, ökonomisch und sozial, sind in den Ländern des Mittleren Ostens gerade für junge Menschen sehr herausfordernd geworden. Viele verlassen ihre Heimat und suchen nach Zukunft woanders, andere wenden sich von den Kirchen und dem kirchlichen Leben ab. Die jungen Menschen sind der Garant für das Fortbestehen eines lebendigen christlichen Zeugnisses im Mittleren Osten.

Daher hat PRO ORIENTE gemeinsam mit der ökumenischen Gruppe „We Choose Abundant Life“ („Wir wählen das Leben in Fülle“) ökumenische Jungendworkshops initiiert, die im Libanon, in Jordanien, in Ägypten und in Palästina/Israel stattfinden. Workshops in Syrien und im Irak sind auch angedacht, sofern die Finanzierung hierfür gesichert werden kann. Im Frühjahr 2023 will PRO ORIENTE eine Gruppe junger Menschen aus den Kirchen des Mittleren Ostens für einen regionalen Workshop nach Wien einladen.

Erster Workshop vom 4.–6. März 2022 in Beirut

Eine kurze Video-Dokumentation mit Stimmen der Jugendlichen des ersten Workshops vom 4.-6. März 2022 in Beirut ist auf dem YouTube-Kanal von PRO ORIENTE abrufbar.

EEF 4732

Erster Workshop in Beirut (2022) | PRO ORIENTE


Zweiter Workshop vom 2.–4. Mai 2022 in Madaba/Jordanien

Eine kurze Video-Dokumentation mit Stimmen der Jugendlichen des ersten Workshops vom 4.-6. März 2022 in Beirut ist auf dem YouTube-Kanal von PRO ORIENTE abrufbar, ein Kurzberichtet ist hier einsehbar.

POI 220509

Zweiter Workshop in Madaba (2022) | PRO ORIENTE