Pro Oriente Logo

Die Ökumene muss
weitergehen!

Franz König

Pro Oriente
801-820 von 3622 Einträgen

news

Trauer um Ostkirchenfachmann P. Robert Taft SJ
Rom-New York, 03.11.18 (poi) Die Ökumene trauert um den nordamerikanischen Jesuiten P. Robert Taft SJ, der am 1. November im Alter von 86 Jahren in Weston (Bundesstaat Massachusetts) gestorben ist. P. Taft lehrte jahrzehntelang am Päpstlichen Orientalischen Institut in Rom, er gehörte zu den ...

Einzelne konstantinopolitanische Gemeinden im Ausland bröckeln ab
Rom-Washington, 03.11.18 (poi) In der weltweiten orthodoxen Diaspora wird getrachtet, die Auseinandersetzung zwischen den Patriarchaten von Konstantinopel und Moskau in Sachen Ukraine möglichst zu überspielen. Trotzdem ist es vereinzelt schon zu Problemen gekommen. So wird die orthodoxe ...

Eskalation des Streits zwischen Konstantinopel und Moskau über orthodoxe Kirche in der Ukraine
Genf-Konstantinopel, 03.11.18 (poi) Eskalation des Streits zwischen den Patriarchaten Konstantinopel und Moskau über die orthodoxe Kirche in der Ukraine: Der Repräsentant des Ökumenischen Patriarchats beim Weltkirchenrat in Genf, Erzbischof Job (Getcha), erklärte in einem BBC-Interview, durch ...

Patriarch Kyrill: „Es gibt keinen Konflikt zwischen Konstantinopel und Moskau“
Moskau, 31.10.18 (poi) „Es gibt keinerlei Konflikt zwischen Konstantinopel und Moskau“: Das sagte Patriarch Kyrill – wie aus jetzt veröffentlichten Mitschriften hervorgeht – am vergangenen Sonntag, 28. Oktober, bei der Agape nach der Göttlichen Liturgie in der kleinen Moskauer Kirche ...

Weltweite Trauer über neuerliches islamistisches Attentat gegen koptische Pilger
Kairo, 03.11.18 (poi) Tiefe Trauer in der koptisch-orthodoxen Kirche weltweit wegen des Attentats von IS-Terroristen auf koptische Pilger in der Provinz Minya, das am Freitagabend mindestens sieben Todesopfer und 19 zum Teil schwer Verletzte gefordert hat. Das Attentat auf die drei Pilger-Busse ...

Serbischer Patriarch auf Pastoralbesuch im südlichen Afrika
Pretoria, 29.10.18 (poi) Der serbisch-orthodoxe Patriarch Irinej besucht derzeit mehrere Länder im Süden Afrikas, wo zahlreiche serbische Immigranten leben. Am Sonntag feierte der Patriarch in Kapstadt in der orthodoxen Kathedrale aus Anlass des griechischen Nationalfeiertags (28. Oktober) die ...

Ukraine: Die Autokephalie-Bewegung und ihre Geschichte
Kiew, 28.10.18 (poi) Die Auseinandersetzung zwischen den Patriarchaten von Konstantinopel und Moskau über die Zuerkennung der Autokephalie (Selbständigkeit) an die ukrainische orthodoxe Kirche (aber an welche?) beschäftigt die panorthodoxe, die ökumenische und die geopolitische Öffentlichkeit ...

„Die Kraft der ‚großen Kirche von Konstantinopel‘ ist nicht von dieser Welt“
Istanbul-Moskau, 30.10.18 (poi) Die Kraft der „großen Kirche von Konstantinopel“ ist nicht von dieser Welt und zeigt sich nicht in imponierenden Zahlen. Dies betonte der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. am 26. Oktober bei der Göttlichen Liturgie in der Kirche Hagios Dimitrios ...

Maronitischer Patriarch plädiert für „Regierung der nationalen Einheit“ im Libanon
Beirut, 29.10.18 (poi) Eine Regierung der nationalen Einheit im Libanon müsse unbedingt alle libanesischen politischen Kräfte bündeln und dürfe sich nicht darauf beschränken, die Ministerien nach Wahlergebnissen aufzuteilen. Dies betonte der maronitische Patriarch, Kardinal Bechara Boutros ...

Vor mehr als 2.000 Tagen wurden die beiden Metropoliten von Aleppo entführt
Genf-Damaskus, 28.10.18 (poi) Der Weltkirchenrat hat neuerlich seine Sorge um die beiden „vor mehr als 2.000 Tagen entführten“ Metropoliten von Aleppo – Mor Gregorios Youhanna Ibrahim und Boulos Yazigi – zum Ausdruck gebracht. „Traurigerweise muss der Appell des Zentralkomitees des ...

Erstmals Gottesdienst zum Fest „Unserer lieben Frau, Königin von Palästina“ in Wien
Wien, 28.10.18 (poi) Erstmals wurde am Sonntag in der Wiener Augustinerkirche das Fest „Unserer Lieben Frau, Königin von Palästina“ begangen. Bei der 11-Uhr-Messe konnte der Prior des Wiener Augustinerklosters, P. Dominic Sadrawetz, zahlreiche Mitglieder des Grabesritterordens begrüßen, an ...

Orthodoxie: Bukarest drängt auf Verständigung
Bukarest, 27.10.18 (poi) Der Heilige Synod der orthodoxen Kirche von Rumänien hat im Hinblick auf die Ukraine-Krise die beiden Patriarchate von Konstantinopel und Moskau zu einer Verständigungslösung eingeladen und zugleich die Verpflichtung zur Synodalität in Erinnerung gerufen. Wörtlich ...

Kardinal Silvestrini, früherer Präfekt der Ostkirchenkongregation, ist 95
Vatikanstadt, 26.10.18 (poi) Der frühere Präfekt der vatikanischen Ostkirchenkongregation, Kardinal Achille Silvestrini, feierte am 25. Oktober seinen 95. Geburtstag. Er war von 1991 bis 2000 Präfekt der vatikanischen Ostkirchenkongregation. Von 1979 bis 1988 war er „Außenminister“ des ...

Islamistische Attacken auf Doppelkloster im somalisch geprägten Ostens Äthiopiens
Addis Abeba, 26.10.18 (poi) Im somalisch geprägten Teil Äthiopiens ist es neuerlich zu Attacken auf Christen gekommen; für die Attacken verantwortlich sind islamistische Anhänger der “großsomalischen” Idee. Ziel der Attacken ist das Doppelkloster Debre Wogag Asebot in der östlichen ...

Armenischer Katholikos-Patriarch und Papst Franziskus für Solidarität im Nahen Osten
Vatikanstadt-Rom, 25.10.18 (poi) Die Situation der christlichen Kirchen im Nahen Osten – einschließlich der Rechte der Kirchen in Jerusalem – standen im Mittelpunkt des Gesprächs zwischen Papst Franziskus und dem armenisch-apostolischen Katholikos-Patriarchen Karekin II. im Vatikan am 24. ...

“Verhältnis von Primat und Synodalität neu denken”
Graz, 24.10.18 (poi) Auf Einladung der Diözese Graz-Seckau und der Universität Graz kam der „Gemeinsame orthodox-katholische Arbeitskreis St. Irenäus“ von 17. bis 21. Oktober in Graz zu seiner 15. Jahrestagung zusammen. Am 18. Oktober verabschiedete der Arbeitskreis einstimmig das Dokument ...

Metropolit Hilarion: „Patriarch Bartholomaios hat das Schisma gewählt“
Rom-Moskau, 23.10.18 (poi) „Patriarch Bartholomaios hat das Schisma gewählt. Er hatte die Wahl, das Koordinationszentrum aller orthodoxen Kirchen oder im Schisma zu sein“: Dies betonte der Leiter des Außenamts des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion (Alfejew), im Gespräch mit der ...

Bartholomaios I. begründet sein Eingreifen in der Ukraine
Konstantinopel, 22.10.18 (poi) Das Ökumenische Patriarchat kämpfe dafür, dass die Orthodoxie vor den Gefahren des Nationalismus, der Autarkie, des sterilen Konservativismus und des Fundamentalismus, der Unterschätzung der Errungenschaften der heutigen Zivilisation und der Zurückweisung des ...

Kommt der Ökumenische Patriarch eigens nach Kiew?
Kiew-Moskau, 21.10.18 (poi) Während prominente orthodoxe Theologen – so der australische Archimandrit John Chryssavgis, enger Ratgeber von Patriarch Bartholomaios und Autor einer Biographie des Ökumenischen Patriarchen, der griechische Theologe Christos Yannaras oder der Kanzler der autonomen ...

Triest: Christen, Juden, Muslime gemeinsam gegen Aufmarsch der “CasaPound”
Triest, 20.10.18 (poi) In einem “gemeinsamen Dokument” von historischer Tragweite haben die Triestiner Religionsgemeinschaften ihre Ablehnung eines gesamtitalienischen Aufmarsches der faschistischen Bewegung “CasaPound” zum Ausdruck gebracht, der am 3. November in der Hafenstadt stattfinden ...



suchen:

Druckversion