Pro Oriente Logo

Die Ökumene muss
weitergehen!

Franz König

Pro Oriente
1-20 von 3767 Einträgen

news

Internationale Südosteuropa-Konferenz bringt Zivilgesellschaft und Religionen zusammen
Wien, 14.4.21 (poi) Mit- und Nebeneinander. Religionsgemeinschaften und Zivilgesellschaft im südöstlichen Europa lautet der Titel einer mehrteiligen internationalen Videokonferenz, die am Donnerstag, 22. April, beginnt. Die Konferenz widmet sich der Frage nach dem Umgang der ...

Istanbul: Orthodoxer Märtyrer-Patriarch Gregorios V. vor 200 Jahren hingerichtet
Istanbul, 12.04.21 (poi) Der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. hat am Wochenende in besonderer Weise eines heilig gesprochenen Vorgängers gedacht: des Märtyrer-Patriarchen Gregorios V., der vor genau 200 Jahren, am 10. April 1821, in Istanbul von den Osmanen hingerichtet wurde. Sie machten ...

Osterdatum: Debatte im PRO ORIENTE-Netzwerk
Rom, 09.0421 (poi) Seit sich der orthodoxe Erzbischof Job (Getcha), Ständiger Vertreter des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel beim weltweiten Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK), vor einigen Wochen für neue Gespräche über einen gemeinsamen Ostertermin von Ost- und Westkirche ...

PRO ORIENTE trauert um früheren Linzer Vorsitzenden Dietmar Fiedler
Wien/Linz, 08.04.21 (poi) Die Stiftung PRO ORIENTE trauert um den langjährigen Vorsitzenden der Sektion Linz, Dr. Dietmar Fiedler, der am 3. April im 83. Lebensjahr verstorben ist. Fiedler war von 2007 bis 2013 und nochmals von 2016 bis 2017 Vorsitzender des Arbeitsausschusses, der das operative ...

Patriarch Ilia II. mit Abstand populärste Persönlichkeit Georgiens
Tiflis, 07.04.21 (poi) Patriarch Ilia II., Oberhaupt der Georgischen Orthodoxen Kirche, bleibt die mit Abstand populärste Persönlichkeit Georgiens. Das geht aus einer aktuellen repräsentativen Umfrage hervor, wie das orthodoxe Internetportal orthochristan (Mittwoch) berichtete. Demnach liegt die ...

Prof. Larentzakis: Zwischen Ost- und Westkirche gab es nie ein endgültiges Schisma
Graz, 05.04.21 (poi) Zwischen Katholischer und Orthodoxer Kirche hat es nie ein großes endgültiges Schisma gegeben, keine gegenseitige gültige kirchliche Verurteilung, und es sei auch keine offizielle große Spaltung vollzogen worden. Das betont der Grazer orthodoxe Theologe und stellvertretende ...

Rumänien: Kirchliches Gedenken an die Opfer des Massakers von Fantana Alba
Bukarest, 02.04.21 (poi) Am Donnerstag, 1. April, jährte sich zum 80. Mal das Massaker von Fantana Alba, bei dem bis zu 3.000 Menschen zu Tode kamen. Im Rahmen einer Feierstunde im rumänischen Kloster Putna gedachten Kirche und Politik am Donnerstag der Opfer. Um 18 Uhr wurden in der Bukowina in ...

Madrid: Neuer orthodoxer Metropolit von Spanien inthronisiert
Madrid, 01.04.21 (poi) Am vergangenen Wochenende wurde in Madrid Vissarion (Komzias) als neuer griechisch-orthodoxer Metropolit von Spanien und Portugal feierlich inthronisiert. Im Namen von Patriarch Bartholomaios nahm der Schweizer Metropolit Maximos (Pothos) an den Feierlichkeiten teil. Der ...

Ordensmann in Aleppo: "Wir sind gefangen und isoliert vom Rest der Welt"
Aleppo, 30.03.21 (poi) Wir sind gefangen und isoliert vom Rest der Welt. - Mit diesen drastischen Worten hat der Obere des Franziskanerklosters von Aleppo, P. Ibrahim Alsabagh, die Stimmung und Lage in der nordsyrischen Metropole Aleppo zusammengefasst. Im Interview mit dem französischen ...

Metropolis von Austria betont Rolle Wiens im griechischen Unabhängigkeitskampf
Wien, 26.3.21 (poi) Anlässlich des 200. Jahrestages des Beginns des griechischen Unabhängigkeitskampfes gegen das Osmanische Reich (25. März 1821) haben die Metropolis von Austria und die Griechische Nationalschule in Wien ein Video produziert. Darin wird vor allem die Rolle Wiens für die ...

Südost-Türkei: Ungeklärter Kriminalfall beunruhigt christliche Minderheit
Istanbul, 23.03.21 (poi) Ein Kriminalfall und dessen Nicht-Aufklärung sorgen im Südosten der Türkei bei der verbliebenen kleinen christlichen Minderheit für Unsicherheit. Vor mehr als einem Jahr, am 11. Jänner 2020, wurde das christliche Ehepaar Simoni (65) und Houmouz (71) Diril im ...

Russland: Katholiken bekommen Kirche zurück
Moskau, 22.03.21 (poi) Die St.-Peter-und-Paul-Kirche im russischen Weliki Nowgorod wurde dieser Tage an die Römisch-katholische Kirche zurückgegeben. Das hat die katholische Erzdiözese Moskau auf ihrer Website (cathmos.ru) mitgeteilt. Bereits vor 25 Jahren stellte die Erzdiözese ein ...

Rumänien: Neue Kirche auf Gelände eines früheren Folter-Gefängnisses
Bukarest, 19.03.21 (poi) Das Gefängnis von Pitesti in Rumänien war zur Zeit des Kommunismus ein Ort der Folter, unvorstellbarer Grausamkeiten und des Todes. Nun wird auf dem Gefängnisgrund eine neue orthodoxe Kirche errichtet, die an die Opfer der Vergangenheit erinnern soll. Die feierliche ...

Montenegro: Pläne für größten orthodoxen Kirchenbau des Landes
Podgorica, 19.03.21 (poi) In der Hafenstadt Budva soll die größte Kirche Montenegros gebaut werden. Das Infoportal orthochristian berichtete dieser Tage von entsprechenden Plänen der Serbisch-orthodoxen Kirche und der Behörden im Land. Demnach geht das Vorhaben auf Metropolit Amfilohije ...

Heikle Post für den Papst aus Transkarpatien
Wien, 17.03.21 (poi) In Transkarpatien hat die Diskussion über den Status der griechisch-katholischen Eparchie Mukatschewo neue Fahrt aufgenommen. Im Februar hat eine Gruppe von Gläubigen der Eparchie einen Brief an Papst Franziskus verfasst, in dem sie die Beendigung des aktuellen Sonderstatus ...

Libanon: Patriarch Rai betont staatliches Gewaltmonopol
Beirut, 15.03.21 (poi) Der maronitische Patriarch Kardinal Bechara Rai äußert implizite Kritik an der schiitischen Hisbollah bzw. der von ihr geführten Miliz. In seiner Predigt beim Sonntagsgottesdienst (14. März) in Bkerke bei Beirut betonte der Patriarch laut dem Nachrichtendienst asianews, ...

Wahlen in Bulgarien: Orthodoxe Kirche beugt Instrumentalisierung vor
Sofia, 12. März 2021 (POI) In Bulgarien stehen am 4. April Parlamentswahlen an. Die Bulgarisch-orthodoxe Kirche hat im Vorfeld nun Richtlinien veröffentlicht, was die Teilnahme von Geistlichen an den Wahlen betrifft. Demnach hält der Hl. Synod fest, dass es Geistlichen gemäß Kirchenrecht nicht ...

Libanon: Melkitische Bischöfe unterstützen Forderungen nach "Neutralität"
Beirut/Rom, 12.03.21 (poi) Die Bischöfe der Melkitisch-katholischen Kirche unterstützen die Forderung des maronitischen Patriarchen Kardinal Bechara Rai nach einer Neutralität des Libanon. Das Land müsse aus den regionalen Konflikten im Nahen Osten herausgehalten werden, hielten die Bischöfe ...

Rumänien: Kloster mit historisch belastetem Österreich-Bezug revitalisiert
Bukarest, 11.03.21 (poi) In der rumänischen Bukowina wurde im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes am vergangenen Sonntag das rumänisch-orthodoxe Solca-Kloster neu begründet, wie das Informationsportal basilica.ro berichtet. Das Kloster war vor 236 Jahren, im Jahr 1785, von den Habsburgern ...

Keine Entspannung im ukrainischen Kirchenkonflikt in Sicht
Moskau/Kiew/Istanbul, 10.03.21 (poi) Im Konflikt zwischen den Patriarchaten von Moskau und Konstantinopel um die Ukraine ist aktuell keine Entspannung in Sicht. Metropolit Hilarion (Alfejew), der Leiter des Außenamts des Moskauer Patriarchats, wies in seiner wöchentlichen TV-Sendung Kirche und ...



suchen:

Druckversion